ACSI-Umfrage zeigt: Volle Campingplätze im September und Oktober zu erwarten

ACSI-Umfrage zeigt: Volle Campingplätze im September und Oktober zu erwarten

13. Mai 2020 Aus Von Jörg Nullmeyer

Die Camper wollen jetzt unbedingt raus auf die Campingplätze. Soweit die aktuelle Umfrage des europäischen Campingspezialisten ACSI unter mehr als 10.000 europäischen Campern. Obwohl einige bereits ihre Buchung storniert haben, geben mehr als 90 % dieser Camper an, dass sie 2020 campen wollen oder zumindest in Betracht ziehen. Die ACSI-Umfrage zeigt, dass volle Campingplätze im September und Oktober zu erwarten sind.

Deutsche Camper optimistisch

Auch die deutschen Camper zeigen sich optimistisch, wenn es um’s Campen 2020 geht. 2.087 deutsche Camper nahmen an der Umfrage teil. Von denen, die noch nicht gebucht hatten, gaben weniger als 6 % an, ihre Urlaubspläne zu stornieren und im Jahr 2020 nicht in Urlaub fahren zu wollen. “Diese niedrige Zahl ist außergewöhnlich”, betont Ramon van Reine, CEO von ACSI. “Und das umso mehr, als diese Frage beantwortet wurde, bevor noch eine Lockerung verschiedener Coronarmaßnahmen angekündigt wurde”.

Urlaub im eigenen Land

Die Attraktivität von Frankreich, Italien, Spanien und Kroatien als Campingland im Jahr 2020 hat etwas nachgelassen. Ein Grund dürfte aber in den Beschränkugen zu suchen sein. Deutschland hat jedoch an Popularität gewonnen: mehr als 70 % geben an, in diesem Jahr einen Campingurlaub in Deutschland machen zu wollen.

“Deutsche Campingplätze haben letzte Woche gleich nach der Ankündigung der Corona-Lockerungen direkt einen Anstieg der Buchungsanfragen festgestellt”, so Ramon van Reine. “Diesen Trend können wir auch auf unserer eigenen Buchungsplattform Eurocampings.eu bestätigen”.

Späterer Urlaubsbeginn

Der Trend zum Camping im eigenen Land spiegelt sich auch bei anderen europäischen Campern wider. “Wir sehen auch eine Verschiebung im Zeitraum. Als der Camper vorher noch im Mai, Juni und September fahren wollte, setzt er nun darauf im August, September oder Oktober fahren zu können”.

Dabei ist der europäische Camper seinem Lieblingscampingplatz treu. Er hat großes Verständnis für die von den Campingplätzen angebotenen Corona-Gutscheine. Immerhin 62 % der mehr als 10.000 befragten Camper europaweit gaben an, dass sie verstehen, wenn ihnen ein Campingplatz angesichts der Ausnahmesituation einen Gutschein für die (Anzahlungs-)Zahlung anstelle einer Rückerstattung anbietet.

Gemeinsam durch die Krise

“Wir haben diese Umfrage gemacht, weil sowohl ACSI als auch die Campingplätze Schwierigkeiten hatten, sich einen Überblick über die Campingpläne für 2020 zu verschaffen. Letztlich waren die Buchungen praktisch zum Erliegen gekommen. Die von den Campern mit uns geteilten Absichten, geben wir auch an die über 10.000 ACSI-Campingplätze in ganz Europa direkt weiter. Sie können daraus ihren Nutzen ziehen. Die Campingbranche ist derzeit sehr hart getroffen, und nur gemeinsam können wir diese Krise überstehen”, so Ramon abschließend zu dieser Umfrage.

Weitere Infos: www.acsi.eu