Tripbuddy – der bunte ultraleichte Wohnwagen

Tripbuddy – der bunte ultraleichte Wohnwagen

9. Juni 2020 Aus Von Jörg Nullmeyer

(Foto: Tripbuddy)Kleine und leichte Wohnwagen sind beliebt. Spätestens seit Einführung des EU-Führerscheins spielt das Gewicht des Anhängers eine große Rolle. Kleine Wohnwagen können auch mit kleineren Autos gezogen werden. Gerade in Hinblick auf E-Mobilität und die damit verbundenen geringeren Anhängelasten dürften die leichten Wohnwagen in den kommenden Jahren einen Boom erleben. Der Hersteller wollte etwas völlig anderes entwickelt, als die üblichen “weißen Kisten”. Er entschied sich für ein futuristischeres und strömungsgünstigeres Design. Herausgekommen ist Tripbuddy – der bunte ultraleichte Wohnwagen. Denn wem weiß als Außenfarbe zu langweilig ist, der hat laut Tripbuddy die Qual der Wahl aus über 1.600 möglichen Außenfarben.

Tripbuddy Anyone

Dem Trend nach  folgen die neuen ultraleichten Kleinwagen von Tripbuddy. Die in Großbritannien hergestellten Wohnwagen unterscheiden sich schon auf den ersten Blick in Form, Aussehen und Design. Inspiriert wurde der Hersteller dabei nach eigenen angaben vom Yachtdesign.

Tripbuddy bietet den Anyone in drei Standard-Ausrüstungen an.

  • Die “EV”-Variante besteht aus einer superleichten Verbundstoffstruktur mit zwei Innenlayouts und ist spezielle für Elektroautos als Zugfahrzeug ausgelegt. Diese Variante ist mit und ohne Bad erhältlich.
  • Die “LITE”-Variante verfügt über die wichtigste Grundaussattung. Beim Design wurde auf maximale Raumausnutzung Wert gelegt. Auf Dusche und Toilette wurde verzichtet. Daher setzt dieses Modell die Nutzung der Infrastruktur eines Campingplatzes voraus.
  • Die “ULTRA”-Variante ist mit Dusche und Toilette ausgestattet. Das Bad lässt sich nach der Benutzung zusammenschieben und benötigt so weniger Platz. Im Gegensatz zu den anderen Modellen verfügt er über eine Heckklappe.

Bei Tripbuddy-Wohnwagen geht es jedoch nicht nur um die Einrichtung. Das Anyone EV-Modell hat eine Masse in fahrbereitem Zustand von nur 650 kg bei einer Nutzlast von 100 kg. Damit kann man einen Anyone EV auch beispielsweise mit einem Fiat 500X ziehen. Gerade für junge Camper mit der Fahrerlaubnis B ist das Gewicht besonders wichtig. Das einachsige Modell für zwei Personen kostet ab 19.995 GBP (22.500 Euro).

Tripbuddy Anywhere

Der größere Bruder ist der Tripbuddy Anyone ist der Anywhere. Äußerlich sind die Modelle leicht zu unterscheiden, der Anywhere verfügt über eine Tandemachse. Bei einer Leermasse von 1.150 kg und einer Gesamtmasse von 1500 kg bietet er 350 Kilogramm Zuladung. Der Anywhere Lite befindet sich immer noch am leichten Ende des Caravan-Marktes und bietet Platz für bis zu drei Personen. Die Preise für das Modell beginnen bei £ 24.995 (rund 28.000 Euro). Der Anywhere ist in zwei Varianten erhältlich:

  • Die „LITE“ -Variante ist, wie beim kleinen Bruder, die notwendige Grundausstattung verbaut. Der Lite bietet durch die etwas geringere Ausstattung mehr Platz.
  • Die “ULTRA”-Variante ist voll ausgestattet mit Dusch- und Toiletteneinrichtungen in einem einzigartigen, sich erweiternden Bereich, der sich bei Nichtgebrauch geschickt zusammenklappen lässt. Die hintere Tür „Up and Over“ verfügt standardmäßig über ein eingebautes Vorzelt sowie ein kleines Zelt mit zwei Schlafplätzen.

25 Jahre Garantie

Eindringendes Wasser beziehungsweise Feuchtigkeit ist das Horroszenario für jeden Wohnwagenbesitzer. Bei Neufahrzeugen ensteht es meist durch schlechte Verarbeitung, bei gebrauchten Wohnwagen sind häufig die Verbindungen zwischen den einzelnen Elementen nicht stabil genug.

Während die meisten Hersteller eine Dichtheitsgarantie von zwei bis zehn Jahren geben, gewährt Tripbuddy 25 Jahre Garantie bei Wassereintritt. Tripbuddy Wohnwagen haben eine sogenannte Monocoque-Konstruktion. Das heißt, sie bestehen aus einer einteiligen Kunststoff-Karosserie. Dadurch ist die Gefahr des Eindringens von Feuchtigkeit extrem reduziert.

Eingang am Heck

(Foto: Tripbuddy)Alle Wohnwagen von Tripbuddy haben ihren Eingang am Heck. Die Serienversion hat zwei asymetrisch, im Verhältnis 40:60 geteilte, vertikale Standardtüren. Optional ist auch eine nach oben öffnende Heckklappe erhältlich. Mit einem speziellen Vorzelt vergrößert sich der Wohnraum und es entstehen zwei zusätzliche Schlafplätze. Die großen hinteren Türen des Tripbuddy erleichtern zusätzlich das Einladen von Fahrrädern, Surfbrettern oder Motorrädern, die so im Inneren transportiert werden können. Gerade Outdoor-Enthusiasten können teure Räder auf diese Weise geschützt transporieren.

Modernes Interieur

Innen ist das Design modern und praktisch mit Sitzbänken und Esstisch vorne. Wenn der Säulentisch im Yachtstil abgesenkt wird, kann die Sitzgruppe zum Doppelbettes umgebaut werden. Aus einer großen Auswahl an Polstermöbeln kann man den Tripbuddy nach eigenen Vorstellungen gestalten. Die Küche verfügt über ein Gasherd mit drei Brennern, eine Spüle und einen Kühlschrank mit Gefrierfach. Natürlich gibt es im Tripbuddy auch ausreichend Stauraum für Lebensmittel und Ausrüstung.

Vielfältige Optionen

(Foto: Tripbuddy)Tripbuddy bietet für beide Modelle zahlreiche Optionen. Sogar Änderungen bei den Grundrissen sind möglich. Wer statt Stauraum lieber zwei Etagenbetten hätte – bei Tripbuddy kein Problem.  Auch eine größere Küche oder der Wegfall des Bads sind möglich. Zusätzlich gibt es noch ein umfangreiches Zubehörprogramm von der Solaranlage, über Mover bis Mikrowelle oder Internetrouter.

Tripbuddy möchte moderne Kunden ansprechen, die nur mit begrenzte Anhängelast fahren dürfen – sei es durch ein kleines Zugfahrzeug oder Beschränkungen durch den EU-Führerschein. Durch die 25-jährigen Dichtigkeitsgarantie auf sollten die Wohnwagen relativ wartungsarm sein.

Weitere Infos: www.tripbuddy.co.uk

Technische Daten
Modell Anyone Anywhere
Außenmaße (LxBxH) 4.500 x 2.520 x 2.035 mm 4.800 x 2.520 x 2.035 mm
Innenmaße (LxBxH) 3.300 x 1.920 x 1.905 mm 3.600 x 1.920 x 1.905 mm
Leermasse EV 650 kg ——-
Gesamtmasse EV 725 kg ——-
Leermasse Light 800 kg 1.100 kg
Gesamtmasse Light 1.150 kg 1.450 kg
Leermasse Ultra 850 kg 1.150 kg
Gesamtmasse Ultra 1.150 kg 1.850 kg