Verkehr

Held der Straße: Schwerverletzter aus brennendem Auto gerettet

April 15, 2018 - 12:30
Veröffentlicht in:
Thorsten Mautner aus Wiesloch-Frauenweiler ist der ''Held der Straße'' des Monats Februar. (Foto AvD)

Am 06. Februar 2018 fuhr Thorsten Mautner gegen 5.20 Uhr morgens auf der L 723 in Richtung Rauenberg. Wenige Momente zuvor passierte auf der Straße ein schwerer Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrer hatte eine rote Ampel übersehen, woraufhin sein Auto mit einem abbiegenden Pkw kollidierte und diesen auf ein anderes Fahrzeug schleuderte. Thorsten Mautner stoppte daraufhin seinen Wagen auf der Unfallspur und schaltete die Warnblinkanlage ein.

Viel Stillstand auf den Fernstraßen

März 28, 2018 - 13:27
Veröffentlicht in:
Rund um die Osterfeiertage dürfte es recht voll werden auf den Autobahnen. (Foto: jn)

Ab Gründonnerstag läuft die Osterreisewelle auf Hochtouren. Urlauber, Ausflügler und Pendler sorgen für volle Autobahnen in allen Richtungen, denn im ganzen Land sind nun - mit Ausnahme von Hamburg - Osterferien. Die längsten Staus sind am Donnerstagnachmittag und am Nachmittag des Ostermontags zu erwarten. Skiurlauber Richtung Alpen sollten auch am Samstag längere Reisezeiten einplanen. Entspanntes Reisen ist erst am Ostersonntag möglich.

Regelungen zur Brüsseler Umweltzone stehen fest

März 14, 2018 - 15:30
Veröffentlicht in:
Seit diesem Jahr sind Euro 1 Diesel in Brüssel verboten. (Foto: LEZ)

Die neu entstandene Umweltzone in Brüssel umfasst das vollständige Gebiet der Hauptstadt-Region mit allen 19 Gemeinden. Die Ringstraße R0 ist von den Umweltzonenregelungen ausgenommen. Anfang und Ende der Umweltzone sind jeweils mit Verkehrszeichen ausgeschildert. Die Beschränkungen der Umweltzone gelten ganzjährig 24 Stunden an allen sieben Wochentagen. Zeitliche Ausnahmen sind generell keine vorgesehen. Grundsätzlich müssen alle nciht in Belgien zugelassenen Fahrzeuge vor der Einfahrt in die LEZ registriert werden.

Volle Straßen am Ferienende

Januar 04, 2018 - 07:32
Veröffentlicht in:
Zum ersten Wochenende des neuen Jahres wird es voll auf deutschen Fernstraßen. (Foto: jn)

Starker Urlauberrückreiseverkehr wird am Wochenende zu Staus und Behinderungen in Richtung Norden führen. In Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Thüringen und dem Saarland sowie in den Niederlanden enden in Kürze die Ferien. Ab Freitagnachmittag müssen Urlauber und Pendler mit Verzögerungen rechnen. Der 6. Januar (Heilige Drei Könige) ist zwar in drei Bundesländern ein Feiertag, ein Lkw-Fahrverbot gibt es an diesem Tag jedoch nicht.

Vor Weihnachten droht der Verkehrskollaps

Dezember 22, 2017 - 07:45
Veröffentlicht in:
Auf den Autobahn kann es um Weihnachten eng werden. (Foto: jn)

Vor der weihnachtlichen Ruhe steht der Verkehr. Die Reisewelle erreicht am Freitag, 22. Dezember, ihren Höhepunkt. Ab diesem Tag sind alle Bundesländer in die Ferien gestartet. Staus und Behinderungen erwartet der ADAC dann in fast alle Richtungen. Am Samstag, 23. Dezember, wird es vor allem auf den Routen in die Wintersportzentren der Alpen zu Engpässen kommen. Entspannter ist es am Sonntag (Heiligabend) und Montag (1. Weihnachtsfeiertag). Am 2. Weihnachtsfeiertag füllen sich die Autobahnen wieder. Am 1. und 2.

Belgische Umweltzonen: Nach Antwerpen bald auch Brüssel

Dezember 05, 2017 - 07:44
Veröffentlicht in:
Auch in der EU-Stadt Brüssel gilt ab Januar eine Umweltzone. (Foto: EU)

Nach Antwerpen richtet Brüssel ab 1. Januar 2018 als zweite Stadt in Belgien eine Umweltzone ein. Die Hauptstadt schließt zunächst Fahrzeuge der EURO-Abgasnorm 0 und 1 aus. Ab 2019 wird dann auch die EURO-Abgasnorm 2 ausgesperrt. Ab 1. Januar 2020 ist dann auch für Euro 3 Schluss. Zwei Jahre später ist dann auch für Euro 4 die Grenze erreicht, bis 2025 die letzte Stufe in Kraft tritt. Dann ist nur für Euro 6 Fahrzeuge die freie Zufahrt möglich.

Seiten

Verkehr abonnieren