Verkehr

Am Wochenende Reisefrust auf Autobahnen

Februar 26, 2019 - 14:32
Veröffentlicht in:

Faschingswochenende und Ferienbeginn sind der Grund für die ungünstige Stauprognose.

(Foto: jn)

Wer am Wochenende auf den Autobahnen in Richtung Wintersportgebiete unterwegs ist, bleibt häufig im Verkehr stecken. Am Faschingswochenende erwarten die Skisportzentren in den Alpen und den deutschen Mittelgebirgen traditionsgemäß einen Besucheransturm. Auf dem Weg zu den Pisten sind unter anderem Autofahrer aus Teilen Baden-Württembergs sowie aus Bayern und Hamburg, wo ein- und zweiwöchige Ferien beginnen. Auf dem Heimweg sind Reisende aus Rheinland-Pfalz, Sachsen, dem Saarland sowie aus der Mitte und dem Süden der Niederlande, wo die Ferien enden.

Vignetten 2019: Österreich und Schweiz erhöhen Preise

Dezember 07, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

Bereits seit 1. Dezember gelten die 2019er Vignetten für Österreich, Slowenien und die Schweiz. Die Jahresvignetten 2018 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2019 gültig.

Laut ASFINAG, dem österreichischen Autobahnbetreiber, haben sich die österreichischen Mautgebühren für 2019 leicht erhöht. Der neue Preis für die Pkw-Jahresvignette beträgt 89,20 Euro und ist damit um 1,90 Euro teurer als 2018. Für zwei Monate werden 26,80 Euro und damit 60 Cent mehr fällig. Das 10-Tage-Pickerl kostet jetzt 9,20 Euro statt 9 Euro.

Achtung - Wildwechsel

September 25, 2018 - 14:37
Veröffentlicht in:

Der ADAC rät zu erhöhter Vorsicht: Weil die Tage jetzt kürzer werden, müssen Autofahrer in den Morgen- und Abendstunden wieder mit mehr Wildwechsel rechnen.

(Foto: ADAC)

Dutzende Tote, über 2.500 Verletzte und mehr als eine halbe Milliarde Euro Sachschaden jährlich: Alle 2,5 Minuten kollidiert in Deutschland laut des Deutschen Jagdverbandes (DJV) ein Reh, ein Wildschwein oder ein Hirsch mit einem Fahrzeug. Die Dunkelziffer ist hoch.

50. Fahrschüler besteht Prüfung – Erfolgsquote 100 %

Mai 20, 2018 - 17:03
Veröffentlicht in:

Früher konnten mit der PKW-Führerscheinklasse 3 Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen gefahren werden. Das betraf auch große Reisemobile, für die heute die Klasse C1 extra erworben werden muss. Niesmann+Bischoff bietet zusammen mit der Fischer Academy spezielle Pakete für kommende Womo-Kapitäne an.

Die Ausbildung findet auf einem Niesmann+Bischoff Flair statt. (Foto: Werk)

In Deutschland scheitern immer mehr Fahrschüler an den Führerscheinprüfungen – bei mehr als jeder dritten Theorieprüfung sind die Prüflinge im letzten Jahr durchgefallen, vermeldete vor wenigen Tagen das Kraftfahrtbundesamt. Dass es auch anders geht, zeigt die Fischer Academy, die seit nun zwei Jahren mit Niesmann+Bischoff kooperiert.

„Unsere Erfolgsquote liegt bei 100 Prozent – und das gleich beim ersten Mal“, freut sich Geschäftsführerin Nancy Bradtke.

Mautgebühren in den Alpen

Mai 13, 2018 - 09:45
Veröffentlicht in:

Für die Urlaubsfahrt nach Südeuropa muss man mittlerweile nicht unerhebliche Mautkosten an Tunneln und Pässen einplanen.

Eine Übersicht über die unterschiedlichen Mauttarife. (Foto: ADAC)

Egal, ob eine streckenabhängige Maut oder eine Vignette bezahlt werden muss – in den Alpen kosten viele Pässe und Tunnel extra. Für die wichtigsten Verbindungen hat der ADAC eine Grafik mit den aktuellen Kosten zusammengestellt.

Ersthelfer rettet lebensgefährlich verletztes Unfallopfer

Mai 11, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

An einem Sonntagmorgen im März 2018 kam es in Barßel zu einem schweren Unfall. Kurz darauf erreichte Matthias Schulte die Unfallstelle, der Aufgrund seines vorbildlichen und schnellen Handelns Schlimmeres verhinderte. Deswegen wurde er vom Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear zum „Held der Straße“ des Monats März 2018 gekürt.

Matthias Schulte ist zum ''Held der Straße'' des Monats März 2018 gekürt worden. (Foto: AvD/Goodyear).

Am 11. März 2018 war Matthias Schulte in den Morgenstunden auf der Friesoyther Straße in Barßel unterwegs. Dort entdeckte der 47-Jährige ein verunfalltes Fahrzeug auf der Fahrbahn und hielt sofort an. Zu seiner Verwunderung befand sich allerdings niemand in dem Pkw. Das Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und wieder auf die Straße zurück geschleudert worden.

„Ich schaute mich um und bemerkte ein Stöhnen neben im Graben neben der Straße“, beschreibt Matthias Schulte die Situation vor Ort.

Langes Wochenende sorgt für volle Straßen

Mai 07, 2018 - 14:42
Veröffentlicht in:

Die ADAC Stauprognose für 9. bis 13. Mai 2018 lässt wenig Hoffnung für entspanntes Reisen auf Deutschlands Fernstraßen. Das lange Wochenende mit dem Brückentag dürfte für viel Reiseverkehr sorgen.

Vor allen in den Ballungsräumen wird es voll. (Foto: ADAC)

Der Reiseverkehr auf Deutschlands Autobahnen kommt nun richtig in Fahrt. Für viele Arbeitnehmer beginnt das Wochenende bereits am Mittwochnachmittag, 9. Mai. Der bundesweite Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 10. Mai, lockt viele Deutsche besonders bei schönem Wetter zu einem Ausflug ins Grüne oder zu einem Kurzurlaub. Die meisten zieht es in die Naherholungsgebiete, an die Küste oder in den Süden. Am Sonntag, 13. Mai, strömen dann alle Kurzurlauber und Ausflügler wieder heim. Am Samstag, 12. Mai, sind hingegen deutlich weniger Autofahrer unterwegs.

Held der Straße: Schwerverletzter aus brennendem Auto gerettet

April 15, 2018 - 12:30
Veröffentlicht in:

In den frühen Morgenstunden passierte nahe Wiesloch ein schwerer Unfall. Thorsten Mautner rettete einen Schwerverletzten aus dessen brennendem Fahrzeug. Aufgrund seines durchdachten und vorbildlichen Handelns wurde Mautner vom Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear zum „Held der Straße“ des Monats Februar gekürt.

Thorsten Mautner aus Wiesloch-Frauenweiler ist der ''Held der Straße'' des Monats Februar. (Foto AvD)

Am 06. Februar 2018 fuhr Thorsten Mautner gegen 5.20 Uhr morgens auf der L 723 in Richtung Rauenberg. Wenige Momente zuvor passierte auf der Straße ein schwerer Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrer hatte eine rote Ampel übersehen, woraufhin sein Auto mit einem abbiegenden Pkw kollidierte und diesen auf ein anderes Fahrzeug schleuderte. Thorsten Mautner stoppte daraufhin seinen Wagen auf der Unfallspur und schaltete die Warnblinkanlage ein.

Viel Stillstand auf den Fernstraßen

März 28, 2018 - 13:27
Veröffentlicht in:

Auch wenn die die Osterferien in den meisten Bundesländern schon begonnen haben, wird es wohl erst über die Feiertage so richtig voll auf Deuschlands Fernstraßen.

Rund um die Osterfeiertage dürfte es recht voll werden auf den Autobahnen. (Foto: jn)

Ab Gründonnerstag läuft die Osterreisewelle auf Hochtouren. Urlauber, Ausflügler und Pendler sorgen für volle Autobahnen in allen Richtungen, denn im ganzen Land sind nun - mit Ausnahme von Hamburg - Osterferien. Die längsten Staus sind am Donnerstagnachmittag und am Nachmittag des Ostermontags zu erwarten. Skiurlauber Richtung Alpen sollten auch am Samstag längere Reisezeiten einplanen. Entspanntes Reisen ist erst am Ostersonntag möglich.

Regelungen zur Brüsseler Umweltzone stehen fest

März 14, 2018 - 15:30
Veröffentlicht in:

Zum Jahreswechsel wurde in der belgischen Hauptstadt Brüssel eine Umweltzone (Low Emission Zone - LEZ) eingerichtet. Die gute Nachricht: Wohnmobile, die die Mindestanforderungen erfüllen, dürfen weiterhin in die LEZ einfahren.

Seit diesem Jahr sind Euro 1 Diesel in Brüssel verboten. (Foto: LEZ)

Die neu entstandene Umweltzone in Brüssel umfasst das vollständige Gebiet der Hauptstadt-Region mit allen 19 Gemeinden. Die Ringstraße R0 ist von den Umweltzonenregelungen ausgenommen. Anfang und Ende der Umweltzone sind jeweils mit Verkehrszeichen ausgeschildert. Die Beschränkungen der Umweltzone gelten ganzjährig 24 Stunden an allen sieben Wochentagen. Zeitliche Ausnahmen sind generell keine vorgesehen. Grundsätzlich müssen alle nciht in Belgien zugelassenen Fahrzeuge vor der Einfahrt in die LEZ registriert werden.

Seiten

Verkehr abonnieren