Nächster Artikel

UNIversal MOtor Gerät: Der Unimog seit 1974 in Buchform

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

UNIversal MOtor Gerät: Der Unimog seit 1974 in Buchform

März 26, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

In der Buchreihe „Typenkompass“ des Motorbuch Verlags aus Stuttgart werden Marken- und Modellgeschichte einzelner Automobile oder Nutzfahrzeuge mit technischen Daten, Fakten und Bildern dargestellt. So auch im Band von Peter Schneider: „Unimog seit 1974“.

Peter Schneider ist Jahrgang 1936. Er begann seine Karriere in der NSU-Presseabteilung, bei BMW und Porsche setzte er sie fort. Mittlerweile hat er sich einen guten Ruf als Automobilhistoriker erschrieben. Mit dem zwölf Euro kostenden Typenkompass „Unimog seit 1974“ liefert Schneider eine Chronik des allradgetriebenen Kult-Nutzfahrzeugs und genialen Alleskönners ab.

Seit 1951 wird der Unimog gebaut, mehrere hunderttausend Exemplare sind mittlerweile in rund 160 Ländern weltweit unterwegs. Der Unimog kommt nicht nur bei den Streitkräften in aller Welt zum Einsatz, sondern auch als Geräteträger, als Kommunal- oder Feuerwehr-Fahrzeug, in der Landwirtschaft oder als Materialtransporter in schwierigem Gelände. Obendrein rollt er als sogenanntes Zwei-Wege-Fahrzeug als Diesel-betriebene Rangierlok auch auf Schienen. Und natürlich dürfen auch Fernreise- und Expeditions-Mobile nicht fehlen. Schneider stellt etliche Formen und Unimog-Varianten in Bild, Text und Tabellen vor, selbst der Funmog ist mit dabei. 126 farbige Abbildungen vervollständigen den Überblick über die Geschichte des von Mercedes-Benz gebauten "Universal Motor Geräts".

Info

Typenkompass - Unimog seit 1974
Peter Schneider
Motorbuch-Verlag
www.motorbuch.de

128 Seiten, 205 x 140 mm, 1 sw-Abbildungen, 126 Farbabbildungen
140 x 205 mm, broschiert 
ISBN: 978-3-613-03451-8
Preis: 12,- EUR