Espresso - on the road

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Espresso - on the road

März 10, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

Statt teurem Kaffee von der Raststätte gibt es jetzt frisch gebrühten Espresso - auch ohne 220 Volt Stromanschluß.

Ein schneller Espresso unterwegs - mit Handpresso. (Foto: Werk)

Es soll ja Menschen geben, für die ein Tag nur mit einem Espresse richtig beginnt - oder weiter geht. Und die auch unterwegs auf die Zufuhr von Koffein nicht verzichten wollen. Diesen Zeitgenossen ann nun geholfen werden. Mit der „Auto Capsule“ bringt der französische Hersteller Handpresso eine mit 12 Volt betriebene Espressomaschine für Autos, Geländewagen, Transporter und Reisemobile auf den Markt. Das Gerät verwendet Kapseln im Nespresso-Format und lässt sich im Getränkehalter, etwa in der Mittelkonsole, installieren. Über den Anschluß am Zigarettenanzünder soll die Maschine einen Espresso in zweieinhalb Minuten kochen.

Die Handpresso Auto Capsule kostet 195 Euro und bietet neben einer elektronischen Anzeige für den Wasserstandund eine Funktion zur Vorprogrammierung mit einer fünfminütigen Verzögerung.

Info: www.handpresso.com