Dach-Schläfer: Aufstelldächer von Hilo

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Dach-Schläfer: Aufstelldächer von Hilo

Dezember 03, 2017 - 07:52
Veröffentlicht in:

Wer ein aufstellbares Dach mit Schlafmöglichkeit für den VW Bus haben will, der hat in Deutschland nicht allzu viel Auswahl. Jetzt kommt mit Hilo ein weiterer Anbieter auf den Markt.

Mit Hilo gibt es jetzt einen weiteren Anbieter von Aufstelldächern. (Foto: Werk)

Ab Werk sind einige Campingbusse mit Aufstelldach zu bekommen, etwa von Westfalia oder Terracamper. Auf dem Nachrüstmarkt sieht es jedoch für alle interessierten Camper, die für ihren neuen oder gebrauchten VW Bus ein solches Dach suchen, mit der Auswahl nicht ganz so gut aus. Gerade mal zwei, drei Hersteller liefern ein solches Dach, das – im Stand und aufgestellt – im Bulli sowohl ein Bett als auch Stehhöhe bietet.

Besonders flach ist das Hilo-Dach aus Großbritannien, welches das Angebot jetzt ein wenig erweitert. Der deutsche Anbieter verspricht gar, es sei das flachstes Aufstelldach auf dem Markt. Durch seine niedrige Bauhöhe sei kein Unterschied zu einem Bus ohne Aufstelldach zu sehen. Dies gilt vor allem dann, wenn die Dachschale, die serienmäßig schwarz ist, gegen Aufpreis in Wagenfarbe lackiert wird. Drei Dachfenster sorgen für Licht und Luft, der Zeltstoff ist PU- und Teflon-beschichtet, wasserabweisend und atmungsaktiv. Optional ist für 300 Euro Aufpreis eine Panorama-Öffnung mit Reißverschluss realisierbar.

Hinten bietet das Aufstelldach eine Stehhöhe von 185 Zentimetern, vorne sind es zweieinhalb Meter. Üppig bemessen ist die Länge der Schlafstatt. Bei kurzem Radstand sind es 250 Zentimeter, beim langen Radstand fällt die Liegefläche sogar 20 Zentimeter länger aus. Lieferbar sind die Dächer für den T5 und den aktuellen T6, für Transporter und Multivan, für kurzen wie für langen Radstand. Die Preise reichen von 6.650 bis 7.150 Euro, jeweils inklusive Montage, Innenverkleidung, TÜV-Abnahme und Mehrwertsteuer. Weitere Individualisierungen sind farbiger Dachstoff (250 Euro), möglich oder auf Hochglanz polierte Edelstahl-Dachscheren (150 Euro). Schade ist, dass eine Matratze nicht serienmäßig an Bord ist. Sie ist ab 150 Euro zu haben. Die Einbauzeit für ein superflaches Aufstelldach von Hilo liegt bei etwa einer Woche.

Infos: www.hilo-deutschland.de