Al-Ko bringt Isofix ins Reisemobil

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Al-Ko bringt Isofix ins Reisemobil

Juli 21, 2016 - 08:47
Veröffentlicht in:

Neuer Rückbank-Gurtbock mit sicherem Befestigungssystem für Babyschalen, Kindersitze und Hundeboxen

Mit dem neuen Gurtbock von Al-Ko hält das Isofix-System Einzug ins Reisemobil. (Foto: Werk)

Für Reisemobilisten, die mit Kind, Enkel oder Hund reisen, präsentiert der Fahrzeugtechnik-Spezialist Al-Ko aus Kötz auf dem Caravan Salon Düsseldorf einen neuen Gurtbock mit Isofix für die Sitzbank von Reisemobilen. An diesem Befestigungssystem, das in der Automobilbranche schon seit Jahren bei den meisten Herstellern zur Serienausstattung zählt, können Babyschalen, Kindersitze und auch Hundetransportboxen sicher, leicht und schnell installiert werden. Der Leichtbau-Gurtbock mit Isofix-Öse ist für die Fahrzeughersteller ab Modelljahr 2017 verfügbar. Die für sicherheitsbewusste Reisemobil-Käufer beruhigende Vorrichtung wird somit zeitnah als Sonderausstattung erhältlich sein.

Isofix hat sich im Pkw-Bereich als spezielle Form zur sicheren Befestigung von Kinderrückhaltesystemen und hochwertigen Hundetransportboxen bereits durchgesetzt. Der Clou: Die einfach zu bedienende Fixierung kommt ohne den fahrzeugeigenen Sicherheitsgurt aus oder nutzt diesen nur zur zusätzlichen Fixierung. Das reduziert erheblich das Risiko einer falschen Installation. Gerade weil die Verbindung zwischen Autositz und der Karosserie starr, permanent und außergewöhnlich sicher ist, erhöht sich auch die Sicherheit von Kleinkindern und Hunden im Pkw wie im Reisemobil.

Zu sehen ist die Isofix-Lösung für Reisemobile während des Caravan Salons auf dem Al-Ko Stand in Halle 13, Stand C45 1-2.

Info: www.al-ko.com