Trigano steigert Umsatz um 50,8%

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Trigano steigert Umsatz um 50,8%

Januar 29, 2018 - 07:32
Veröffentlicht in:

Das Geschäftsjahr der Trigano-Gruppe beginnt jeweil am 1. September. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 konnte der Umsatz um 50,8 Prozent  gesteigert werden. 

Die Trigano-Gruppe wächst derzeit auch durch starke Expansion. (Foto: Aboutcamp)

Die Aktivitäten der Trigano-Gruppe teilen sich in die beiden großen Bereiche Freizeitfahrzeuge und Freizeitausrüstungen. Zu letzterem zählen auch die Marken für Gartengeräte. Starke Zuwächse gibt es in allen Bereichen, wobei ein nicht unerheblicher Teil durch die Übernahme anderer Firmen begründet ist. 

Freizeitfahrzeuge

Neben den klassischen Trigano-Marken Challenger und Chausson gehören unter anderem auch die deutschen Marken Eura Mobil und Karmann zum Konzern. Im ersten Quartal verstärkte Trigano seine Position in Europa für alle  Freizeitfahrzeuge mit einem Plus von 54,4 Prozent mit einer soliden organischen Wachstumsrate von 24,6 Prozent. Hinzu kamen die Übernahmen von Adria, Auto-Sleepers und Michael Jordan - einem britischen Vertragshändler für Wohnmobile und Caravans - der im September 2017 erworben wurde. 

Der Absatz von Wohnmobilen konnte durch Hochfahren der Produktionskapazitäten sowie einem hohen Auftragsbestand um 26,4 Prozent gesteigert werden. Mit den Neuakquisen stieg der Absatz von Wohnmobilen um 51,3 Prozent. Bei gleichem Umfang verzeichnete der Caravan-Umsatz ein Plus von 8,6 Prozent und profitierte damit vom Wachstum der Klasse. Durch die Akquisitionseffekte legte der Caravan-Umsatz der Gruppe mit 143 Prozent extrem zu. Durch die Übernahme der Aktivitäten von Adria, die Erweiterung des spanischen Produktionsstandortes und die Reorganisation der beiden französischen Standorte konnte die Produktionskapazität von Trigano im Bereich der statischen Caravans verdoppelt werden. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um 117,6 Prozent. Der Verkauf von Zubehör für Freizeitfahrzeuge verzeichnete einen Zuwachs von 10,6 Prozent.

Freizeit Ausrüstungen

Die Aktivität von Anhängern stieg um 13,4 Prozent bei konstantem Umfang und konnte durch die Übernahme von Remorques Hubière im Juli 2017 insgesamt um 21,0 gesteigert werden. Die Entwicklung von Camping- und Gartenausrüstungen war mit -3,7 Prozent und -1,9 Prozent leicht rückläufig, was aber im ersten Quartal aufgrund der Saisonalität dieser Aktivitäten nicht signifikant.

Aussichten

Das schnelle und kontinuierliche interne Wachstum in den letzten drei Jahren, kombiniert mit bedeutenden Akquisitionen, hat die Größe von Trigano radikal verändert. Entsprechend will die Gruppe auch weiterhin Strukturen und Managementsysteme auf Erweiterung optimiert werden. Neben Steigerung der Rentabilität will Trigano in seine Attraktivität investieren, um für die Rekrutierung von hochqualifiziertem Personal auch in den Tochtergesellschaften attraktiver zu sein.

Die Integration der Adria-Gruppe verläuft nach Aussagen der Geschäftsleitung gut, die erzielten Synergieeffekte entprechen den Erwartungen.

Info: www.trigano.fr