Stema Retro: Moderner PKW-Anhänger nach klassischen Vorbild

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Stema Retro: Moderner PKW-Anhänger nach klassischen Vorbild

Januar 12, 2018 - 17:02
Veröffentlicht in:

Der einstige „VEB Stema Ofenbau“ (Stema von „Stanz- und Emalierwerk“) im sächsischen Großenhain hat sich seit dem Jahr 1969 zunehmend auf die Herstellung von PKW-Anhängern spezialisiert.  

Mit dem Retro will Stema in Stuttgart auch die Camper gewinnnen. (Foto: Werk)

Schon 1985 lag die – damals noch staatlich verordnete – Jahresproduktion bei 17.300 Stück. Legendär und nicht nur in der DDR gefragt war der „HP400“. Heute ist die Stema Metalleichtbau GmbH Deutschlands größter Hersteller von Fahrzeuganhängern, stellt mit derzeit 150 Mitarbeitern jährlich circa 46.000 PKW- und LKW-Anhänger her.

Neuestes Produkt ist der, auch für Elektroautos taugliche, Stema Retro, mit dem der Hersteller auf früheres Design Bezug nimmt und dem Retrotrend folgt. Mit dem Anhänger wollen die Sachsen auch Camper als Kunden ansprechen, die den Retro optional nutzen können, wenn die Ladegrenze des Mobils erreicht ist. 

„Wir freuen uns, den Retro jetzt serienreif auf der CMT präsentieren zu können, da wir bei seiner Entwicklung insbesondere an die Campingfreunde gedacht haben.“, so Daniela Koch, Sprecherin von Stema.

In seiner einfachen Konstruktion verfügt der Stema Retro nicht über Stoßdämpfer. Damit ist für ihn die Höchstgeschwindigkeit auf 80 Stundenkilometer beschränkt, was gerade bei langen Reisen einige potentielle Käufer abschrecken dürfte. Für die Neukonstruktion haben die Konstrukteure die charakteristischen Winkelmaße der Seitenflächen von den alten HP-Modellen übernommen. Um jedoch für heutige Ansprüche mehr Ladung transportieren zu können, wurden Länge und Breite des Anhängers vergrößert und das Ladevolumen auf 720 Liter erhöht. Auch in der Farbgebung weicht der Retro vom Standard ab, der Hänger sieht gediegener aus und ist in nahezu allen RAL-Farben pulverbeschichtet erhältlich. Neben einer attraktiveren Optik und dem abschließbaren Deckel unterscheidet sich der Retro durch moderne Beleuchtung und eine leichtgängige Handhabung durch Gasdruckfedern vom klassischen Vorbild. Der Retro kann optional mit einer Dachreling und Fahrradträgern ausgestattet werden. Seine Zugdeichsel ist mit wenigen Handgriffen klappbar, damit kann der Anhänger platzsparend senkrecht im Carport oder in der Garage gelagert werden.  Für den Transport längerer Gegenstände kann die Heckwandklappe ausgehängt werden.

Info: www.stema.de

Auf der CMT 2018 in Halle 1 / Stand G79

Technische Daten Stema retro
Techn. zulässige Gesamtmasse: 750 kg
Nutzlast:  580 kg
Kastenmaß außen (L x B x H):  1,59 x 1,19 x 0,40 m
Höhe des Deckels: 10,3 cm
Reifen: 10 Zoll
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Zubehör: Reling und Fahrradträger, Aufstellstützen für senkrechte Lagerung zum Beispiel im Carport oder der Garage
Farben: Eine Pulverbeschichtung ist in nahezu allen RAL-Farben möglich und kann einfarbig (Anhänger komplett) oder zweifarbig (Kasten farbig, Deckel in Weiß) gegen Aufpreis bestellt werden.
Preis: ab 1.449 Euro
Messepreis. ab 1.290 Euro