Politik & Recht

Wechsel der Kfz-Versicherung nur bis Ende November möglich

November 23, 2016 - 07:45
Veröffentlicht in:
Auch durch die Änderungen der Typklassen sollte man die Versicherungsrechnung für 2017 genau prüfen. (Foto: jn)

Wer für das kommende Jahr zu einer günstigeren Versicherung wechseln möchte, sollte sich schnellstens um die Kündigung der alten Versicherung kümmern. Der Stichtag ist der 30. November. Wer bis dahin nicht gekündigt hat, bleibt üblicherweise ein Jahr an seine Versicherung gebunden. Um Kündigungen zu verhindern, verschicken viele Kfz-Versicherer die Beitragrechnungen für das kommende Jahr erst nach dem Stichtag.

Neue Typklassen können Versicherungstarif stark beeinflussen

September 18, 2016 - 08:55
Veröffentlicht in:
Mit den neuen Tarifklassen können sich die Versicherungstarife drastisch ändern. (Foto: Thorben Wengert/pixelio)

Die Typklasse ist eines von zahlreichen Merkmalen, die der Berechnung des Versicherungstarif zu Grunde liegt. Dabei wird die Schadensbilanz der fast 27.000 in Deutschland zugelassenen Automodelle ausgewertet. Je niedriger die Einstufung in der Typklasse, desto günstiger wirkt sich dies auf den Versicherungsbeitrag aus.

Paris führt zum 1. Juli 2016 eine neue Umweltzone ein

Juni 15, 2016 - 10:56
Veröffentlicht in:
Ab 1. Juli gilt die neue Umweltzone in Paris auch für Ausländer. (Foto: Gabi Eder / Pixelio)

Was Frankreich-Urlauber, die in diesem Sommer mit dem Auto nach Paris wollen, wissen sollten: Die französische Hauptstadt führt zum 1. Juli eine Umweltzone ein, die Auswirkungen auch für ausländische Autofahrer haben wird. Bisher waren Touristen mit ausländischen Fahrzeugen von den Beschränkungen befreit.

Die Umweltzone umfasst den Stadtbereich innerhalb des Stadtautobahnrings (Boulevard périphérique). Der Stadtautobahnring selbst ist nicht Bestandteil der Umweltzone.

Italien vollstreckt Geldbußen in Deutschland

Mai 07, 2016 - 08:53
Veröffentlicht in:
Italienische Bußgelder können jetzt auch in Deutschland vollstreckt werden. (Foto: Clipdealer)

In Italien verhängte Geldbußen können jetzt auch in Deutschland eingetrieben werden, vorausgesetzt die Höhe der Strafe beträgt mindestens 70,- Euro. Da die Strafen teilweise deutlich härter ausfallen, ist diese Schwelle rasch erreicht. Bislang war die Vollstreckung nicht möglich, da die italienische Regierung erst zum 27. Mai 2016 ein Vollstreckungsabkommen eingeführt hat. Unter die neue Regel fallen aber nicht nur zukünftige Verstöße.

Teilweise Übernahme des Selbstbehalts bei Kaskoschäden rechtswidrig

April 29, 2016 - 09:15
Veröffentlicht in:
Rabatte bei der Selbstbeteiligung von Kaskoschäden müssen der Versicherung gemeldet werden.

Im vorliegenden Fall, der vor dem Amtsgericht Passau verhandelt wurde, hatte der Betreiber einer Autoglaserei mehrere Fahrzeuge instandgesetzt und per Abtretungserklärung eine direkte Abrechnung bei der Versicherung geltend gemacht. Die Versicherungen überwiesen die jeweiligen Rechnungsbeträge gemindert um den Selbstbehalt. Der Betreiber verzichtete im Anschluss allerdings darauf, die Selbstbeteiligung bei seinen Kunden einzufordern. Dies sah er als besonderes Entgegenkommen gegenüber seinen Kunden.

Lobbygruppe für autonomes Fahren gegründet

April 27, 2016 - 09:42
Veröffentlicht in:
US-Lobbyistengruppe für autonomes Fahren gegründet. (Foto: Mariordo, CC BY-SA 2.0)

Wie der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf die teilnehmenden Partner berichtete, haben einige Unternehmen eine Lobbygruppe für selbstfahrende Fahrzeuge gegründet. Seit einiger Zeit arbeiten Volvo und Ford unter Hochdruck an selbstfahrenden Fahrzeugen. Gleiches gilt für den Konzern Alphabet, der mit seiner Marke Google die selbstfahrenden Autos erforscht. Im Gegensatz zu den Autoherstellern will Google nach eigenen Aussagen die Fahrzeuge nicht selbst fertigen, sondern die Technologie der Branche anbieten.

Seiten

Politik & Recht abonnieren