Neubau des Reisemobilforums hat begonnen

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Neubau des Reisemobilforums hat begonnen

Juni 21, 2018 - 18:46
Veröffentlicht in:

Rund fünf Jahre nach dem Feuer in Sprendlingen entsteht derzeit ein neues Reisemobilforum. Die neue Variante soll dabei deutlich größer ausfallen.

Im April starteten die Bauarbeiten zur Errichtung des neuen Reisemobil Forums in Sprendlingen. Der durch einen Brand im Jahr 2013 zerstörte Vorgängerbau musste zunächst komplett abgetragen werden, bevor die Erdarbeiten beginnen konnten.

Der Neubau wird mit insgesamt über 3.000 Quadratmetern circa 1.000 Quadratmeter mehr Ausstellungsfläche bieten als zuvor und ermöglicht damit neben der Präsentation der Stamm-Marken Eura Mobil, Karmann-Mobil und Forster auch die Ausstellung der Schwestermarken Challenger, Roller Team und Mobilvetta. In der modernen Glashalle werden  verschiedene Markenwelten entstehen, die das Flair der jeweiligen Reisemobilmarke widerspiegeln sollen. Mit einer lichten Höhe von bis zu acht Meter und großen Glasflächen wird die Ausstellungshalle einen luftigen und großzügigen Eindruck vermitteln, der zum Schlendern durch die einzelnen Markenwelten einlädt.

Im Untergeschoß entstehen darüber hinaus neue Räumlichkeiten für die Serviceannahme und für das Ersatzteillager. Der Kundendienst kann dort unter anderem künftig einen Schadenschnell-Service anbieten und einen Aufenthaltsbereich mit direkter Verbindung zum darüber befindlichen Ausstellungsraum. Das Reisemobil Forum wird sich aber auch in der Zukunft genauso als unverbindlicher Treffpunkt für Gruppen, Clubs und alle Individualinteressierte aus der Reisemobilszene anbieten. In Verbindung mit den regelmäßig stattfindenden Werksführungen in der Eura Mobil Fertigung können sich alle Reisemobilisten auf einen interessanten und spannenden Aufenthalt am  bzw. im Reisemobil Forum freuen. Der Fertigstellungstermin ist für Ende 2019 geplant.

Info: www.euramobil.de