Morelo investiert in neues Servicecenter

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Morelo investiert in neues Servicecenter

April 19, 2018 - 17:02
Veröffentlicht in:

Auf dem Werksgelände von Morelo im oberfänkischen Schlüsselfeld geht es in die heiße Phase. Das Unternehmen investiert ist ein über 7.200 Quadratmeter großes Servicecenter, in dem bereits zum Jahresbeginn 2019 Reparatur- und Servicetermine für die Kunden durchgeführt werden sollen. „Morelo steht für First Class Reisemobile. Und das bedeutet für uns auch ganz klar First Class Service“, erklärt Robert Crispens, kaufmännischer Leiter bei Morelo.

Mit dem Bau für rund drei Millionen Euro investiert der Luxus-Reisemobilhersteller nicht nur in steigende Kundenzufriedenheit, sondern auch in die Region und in eigene Mitarbeiter. Im neuen Servicecenter werden zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen, was die oberfränkische Wirtschaft weiter ankurbeln dürfte. Die Bauarbeiten sollen noch vor dem traditionellen Jahresevent am Himmelfahrts-Wochenende, den Morelo Open, starten.

Info: www.morelo-reisemobile.de