Morelo investiert über 900.00 Euro in Fertigung

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Morelo investiert über 900.00 Euro in Fertigung

November 22, 2017 - 07:32
Veröffentlicht in:

Der Schlüsselfelder Premiumhersteller Morelo hat in eine hochmoderne CNC Anlage investiert.

Die neue CNC-Anlage von Morelo gehört zu den größten der Branche. (Foto: Werk)

Unter dem Slogan "Hightech für First Class Reisemobile" vermarktet Morelo die Investition in eine CNC Fräsmaschine. Die Abkürzung CNC steht für "Computerized Numerical Control". Dabei handelt es sich Maschinen, die durch den Einsatz moderner Steuerungstechnik in der Lage sind, Werkstücke mit hoher Präzision auch für komplexe Formen automatisch herzustellen. 

Im Morelo Werk im oberfränkischen Schlüsselfeld optimiert jetzt eine neue CNC die Qualität des Aufbaus. Die Maschine verfügt über einen automatisch rüstenden Maschinentisch und kann die verarbeiteten Teile automatisch positionieren. Auch die anfallenden Späne werden automatisch abtransportiert, was eine hohe Zeitersparnis bedeutet. Mit 5-Achs-Fräskopf, einem 24-fach Werkzeugwechsler und einer Bearbeitungsfläche von 12 x 3 Meter zählt die neue CNC zu den größten Anlagen in der Caravan- und Reisemobilbranche. Natürlich hat so etwas seinen Preis. Die Anschaffung schlägt mit rund 916.000 Euro zu Buche, die laut den Geschäftsführern Jochen Reimann und Reinhard Löhner aber gut investiert sind. 

Info: www.morelo-reisemobile.de