Messevorschau CMT 2017 - Challenger

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Messevorschau CMT 2017 - Challenger

Januar 12, 2017 - 07:54
Veröffentlicht in:

Die CMT in Stuttgart vom 14. bis 22. Januar 2017 ist die wichtigste Frühjahrsmesse für Reisen, Tourismus und Caravaning. Vor der Messe berichten wir in einer großen Messevorschau täglich über die Neuheiten aus Stuttgart.

Mit zwei Sondermodellen Graphite 367 GA und 378 XLB startet Challenger in das Frühjahr. (Foto: Werk)

CHALLENGER (L-Bank Forum, Halle 1 / Stand A 54)

Mit den neuen „Graphite“ Sondermodellen 367 GA und 378 XLB von Challenger werden zwei neue Grundrisse auf der CMT in Stuttgart präsentiert, die großen Komfort mit variabler Raumnutzung verbinden.

Markante Neuerung ist die modular aufgebaute Sitzgruppe, die während der Fahrt zwei Einzelsitze in Fahrtrichtung bietet und auf dem Stellplatz in zwei bequeme Längssitzbänke umgewandelt werden kann. Für einen optimalen Durchgang zum Fahrerhaus kann eine Hälfte der Tischplatte bei Bedarf abgeklappt werden.

Neben dem Sitzkomfort überzeugt im Wohnraum auch die offene Raumwirkung, da keine Querbank die Sichtachse stört. Über der Sitzgruppe ist ein 140 x 190 cm großes Hubbett montiert, das abends einfach per Knopfdruck abgesenkt werden kann. Damit bieten beide Modelle tagsüber auf dem Stellplatz optimalen, geräumigen Sitzkomfort für  vier Personen, in der Nacht vier bequeme Schlafplätze und während der Fahrt auf allen vier Sitzplätzen Einzelsitzkomfort. 

Den 367 GA kennzeichnen im Heck zwei 90 breite und 192 beziehungsweise 197 Zentimeter lange Einzelbetten, während beim 378 XLB das höhenverstellbare Zentralbett das charakteristische Merkmal bildet. Mit einer Breite von 160 Zentimeter bietet das Zentralbett außergewöhnlich viel Bewegungsfreiheit und damit besonders hohen Schlafkomfort.

Beide Grundrisse verfügen zusätzlich zu den seitlichen Garagenklappen außerdem über eine Heckstauklappe für besonders einfache Beladung von allen Seiten. In der Fahrzeugmitte finden sich bei beiden Modellen ein Waschraum mit separater Dusche und eine Winkelküche mit gegenüber positioniertem 142 Liter fassendem Kühlschrank.

Zusätzlich hat Challenger auch beim Interieur neue Impulse gesetzt. Neben dem exklusiv für die Sondermodelle verwendetem Möbeldekor „Salinas“ und dem Polsterstoff „Mimosa“ sind auch die Waschräume und Küchen eigens für die Sondermodelle neu gestaltet worden.

Bei der Ausstattung erwartet die Interessenten ein großzügiges Angebot: unter anderem zählen das VIP-Paket, 16 Zoll Alu-Räder, Rückfahrkamera und Fliegengittertür bereits zum Serienumfang. Von außen sind die Sondermodelle an den grauen GFK-Seitenwänden und dem komplett in weiß gehaltenen Fahrerhaus zu erkennen.

Die beiden jeweils 7,46 Meter langen Graphite-Modelle kosten auf Basis des 130 PS Ducato mit 35L Chassis jeweils 55.990,- Euro. Die Auslieferung der limitierten Sondermodelle startet im Frühjahr.

Info: www.reisemobile-challenger.de