Lippert übernimmt Metallarte und RV Doors

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Lippert übernimmt Metallarte und RV Doors

Juli 05, 2017 - 07:47
Veröffentlicht in:

LCI Industries hat über seine Tochter Lippert Components die italienischen Zulieferer der Reisemobilindustrie, Metallarte aus Siena sowie RV Doors aus Venedig, übernommen und erweitert sein Produktportfolio auf dem europäischen Markt.

Metallarte wurde vom US-Giganten LCI übernommen. (Foto: Werk)

LCI Industries hat angekündigt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft, Lippert Components, den italienischen Hersteller von Eintrittstüren und Klappen, Metallarte S.r.l. mit Sitz in Siena, sowie dessen Tochtergesellschaft, den Hersteller von Fahrertüren für den europäischen Wohnmobilmarkt, RV Doors S.r.l. mit Sitz in Venedig, übernommen hat. Der konsolidierte Umsatz der erworbenen Unternehmen belief sich 2016 auf rund elf Millionen Euro.

Der Kaufpreis betrug 14,7 Millionen Euro und wurde bei Abschluss aus vorhandenen Barbeständen und Fremdmitteln im Kreditrahmen des Unternehmens von 200 Millionen US-Dollar bezahlt, zuzüglich bedingter Gegenleistungen basierend auf künftigen Umsätzen.

LCI Präsident Scott Mereness sieht in Metallarte ein großes Potential mit einem schnellen Wachstum. „2016 haben wir Project 2000 S.r.l. übernommen, einen italienischen Hersteller von motorbetriebenen Einstiegstreppen, Bettenhubvorrichtungen und Reisemobilzubehör, und damit das Fundament für LCI im europäischen Reisemobilmarkt gelegt.“, so Mereness.

Auf Project 2000 folgte mit Sessa Klein S.p.A., einem Hersteller von Zugfenstern, ein weiteres italienisches Unternehmen. Metallarte ist die dritte europäische Übernahme in 13 Monaten. LCI hofft, dass sich durch diese Transaktion vermehrt Möglichkeiten bieten werden, das Produktangebot für den europäischen Reisemobilmarkt auszuweiten.

„Wir gehen davon aus, dass sich diese Übernahme rasch positiv auf LCIs Erträge auswirken wird und werden weiterhin unsere Möglichkeiten für ein internationales Wachstum nutzen“, erklärte Mereness.

Dank einer starken Bilanz sowie einem hervorragenden operativen Geschäft kann der Konzern weitere gezielte Investitionen in ein zukünftiges Wachstum tätigen. Der europäische Reisemobilmarkt produziert 170.000 Einheiten pro Jahr, und LCI will seine Präsenz als wichtiger Lieferant für diesen Markt ausbauen.

Info: www.lci1.com, www.metallarte.com