Kostenloses E-Paper über Bußgeld im Ausland

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Kostenloses E-Paper über Bußgeld im Ausland

April 21, 2017 - 07:43
Veröffentlicht in:

Der in Berlin ansässige Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V. hat ein E-Paper über den Umgang mit Bußgeldern im Ausland zusammengestellt, das zum kostenlosen Downloads bereitsteht.

Mit einem E-Paper will der Verband für bürgernahe Verkehrspolitik über Bußgelder aus dem Ausland informieren. (Foto: VFBV)

Andere Länder, andere Sitten. Dieses Sprichwort gilt schon, seit Menschen auf Reisen sind. Dabei ist das eigentlich sehr positiv, schließlich sind es gerade die andersartigen Sitten und Gebräuche, die den Urlaub im Ausland so interessant machen.

Mindestens genauso vielfältig sind die Verkehrsregeln der Urlaubsländer. Wird auf Grund eines Verstoßes ein Bußgeld fällig, kann es teilweise recht abenteuerlich werden. Mittlerweile versuchen einige private Inkassounternehmen ein Stück vom Kuchen abzubekommen, indem sie Bußgelder in Deutschland vollstrecken wollen.

Der Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V., hat jetzt ein E-Paper zum Thema “Bußgeld aus dem Ausland” veröffentlicht. Das PDF-Dokument kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden. In dem E-Paper werden viele Fragen beleuchtet. Wann muss ein Bußgeld aus dem Ausland bezahlt werden? Wo gelten welche Fahrverbote? Wie lege ich Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid ein?

Auch wenn das E-Paper eine anwaltliche Beratung nicht ersetzen kann und will, gibt es doch einen guten Überblick und eine erste Hilfe über die unterschiedlichen Verfahren in Europa.

Info: www.bussgeldkataloge.eu/bussgeld-aus-dem-ausland.pdf