Hymer erhält Red Dot Design Award für die neue B-Klasse SupremeLine

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Hymer erhält Red Dot Design Award für die neue B-Klasse SupremeLine

April 11, 2018 - 15:00
Veröffentlicht in:

Beim letzten Caravan Salon vorgestellt, wurde die neue Hymer B-Klasse SupremeLine jetzt von einer internationalen Fachjury mit dem angesehenen Red Dot Award für hohe Designqualität ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet Anfang Juli 2018 in Essen statt.

(Foto: Hymer GmbH & Co KG)

Jährlich vergibt das Design Zentrum Nordrhein-Westfalen e.V. den international anerkannten Red Dot Award, der in der Branche als Qualitätssiegel für gutes Design gilt. Innovation und Qualität sind dabei nur zwei Kriterien, die bei der Auswahl der Gewinner eine wichtige Rolle spielen. Eine fachkundige Jury, bestehend aus namhaften Designern und Experten bewertet die Einreichungen und zeichnet am Ende die besten Designs aus. In diesem Jahr darf sich auch das neue Hymermobil B-Klasse SupremeLine über einen Award freuen.

Damit reiht sich der Premiumhersteller von Reisemobilen in eine Liste bekannter Gewinner-Unternehmen ein. Im vergangenen Jahr zählten unter anderem Sony, Ferrari, BMW und Samsung zu den Siegern. Die Expertenjury zeichnete das Hymermobil B-Klasse SupremeLine im Bereich Product Design mit dem Label Red Dot aus. Das Design, welches erneut in Zusammenarbeit mit dem Designstudio SYN entstanden ist, überzeugte die fachkundige Jury auf ganzer Linie und wurde mit dem Red Dot Siegel prämiert, der zweithöchsten Auszeichnung des Gremiums.

Das dynamisch moderne Innenraumdesign stammt aus der unternehmenseigenen Feder. „Die Einführung der neuen B-Klasse war ein großes Projekt im vergangenen Jahr. Umso mehr freut es uns, dass wir so kurz nach Markteinführung bereits einen Preis für das gelungene Design erhalten. Durch die Innovationen im Aufbau musste sich konsequenterweise auch das Design verändern – das dieses so gut ankommt freut uns natürlich“, so Christian Bauer, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG, über den Gewinn des Red Dot Design Award.

Neben dem nun preisgekrönten Design überzeugt die neue B-Klasse vor allem durch seine technischen Neuerungen wie der einzigartigen Chassis-Konstruktion mit Einzelradaufhängung, innovativer Fahrwerkstechnologie und einem besonders geringen Eigengewicht. Das SLC-Chassis bildet die Basis der neuen Baureihe und wirkt sich sowohl positiv auf die Zuladungsreserven als auch auf die Optik der neuen B-Klasse aus.

Über den Red Dot Award

Vergeben wird der Red Dot Design Award vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen e.V. Bereits seit 1954 zeichnete der Verein besondere Produktdesigns mit dem „Design Innovation“ Award aus, im Jahr 2000 erfolgte die Umbenennung in Red Dot Award. Product Design. Der Preis für besonderes Produktdesign wird seither jährlich verliehen, seit einigen Jahren werden außerdem die Kategorien Communication Design und Design Concept in Form zweier weiterer Wettbewerbe berücksichtigt. Dabei gibt es drei qualitativ unterschiedliche Auszeichnungen: „Red Dot: Best of the Best“, „Red Dot“ und „Honourable Mention“. Eine jährlich wechselnde Jury bestehend aus bekannten Designexperten bewerten die zahlreichen Einreichungen.