Hersteller & Verbände

Caravaningbranche erzielt bestes erstes Quartal aller Zeiten

April 10, 2018 - 13:53
Veröffentlicht in:
Weiter im Aufwind - die Caravning-Branche. (Foto: CIVD)

Der Caravaning-Boom der vergangenen Jahre setzt sich in 2018 nahtlos fort. Die Branche steuert auf ein weiteres Rekordjahr zu.  Das neue Jahr lässt sich für die Caravaningbranche gut an: Mit 17.580 neu zugelassenen Freizeitfahrzeugen erzielte die Branche das beste erste Quartal aller Zeiten. Von Januar bis März stiegen die Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um beeindruckende 22,4 Prozent. Der Monat März trug mit 9.955 neu zugelassenen Fahrzeugen und einem Wachstum von 11,9 Prozent (im Vergleich zum März 2017) entscheidend zum Rekord-Jahresauftakt bei.

Werksabholung bei Knaus Tabbert - im neuen Auslieferungszentrum

April 05, 2018 - 07:55
Veröffentlicht in:
Das neue Auslieferungszentrum in Jandelsbrunn. (Foto: Knaus Tabbert)

Kunden der Konzern-Marken Knaus, Weinsberg und T@b können ihr neues Fahrzeug jetzt auch am Unternehmenshauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn selbst in Empfang nehmen. Die Abholung ab Werk kann der Endkunde auf Wunsch über seinen Handelspartner buchen.Bei Bedarf werden die Kunden mit dem Firmenshuttle am Bahnhof im nahegelegenen Passau abgeholt. Angekommen in Jandelsbrunn gibt es eine Führung durch die Produktion, eine umfassende Einführung in das neue Fahrzeug sowie eine kleine Überraschung. 

Rent Easy eröffnet vier neue Mietstationen für den Sommerurlaub

April 04, 2018 - 15:07
Veröffentlicht in:
Rent Easy erweitert das Stationsnetz um vier Stationen. (Foto: Carado)

Neue Reiseziele für den nächsten Wohnmobil-Urlaub: Passend zur bevorstehenden Urlaubssaison hat rent easy, der Spezialist für Wohnmobilvermietung im Premiumsegment, neue Mietstationen in Slowenien, Portugal und an der deutsch-französischen Grenze eröffnet. Urlauber können damit direkt von der Mietstation in den Urlaub starten.

Tonke jetzt mit deutscher Niederlassung

April 03, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Tonke)

Am 5. November 2005 wurde die Tochter von Maarten van Soest geboren. Sie hört auf den Namen Tonke. Nicht viel später rollte der erste Tonke-Camper aus seiner Werkstatt. Mittlerweile bietet der Niederländer Reisemobile aus Holz an, die von außen aussehen wie ein alter Zirkuswagen. Obendrein gibt es ausgebaute Kastenwagen, etwa auf der Basis des VW Bus oder des Mercedes-Benz Sprinters. Und einer deutsche Niederlassung, in Baden-Württemberg.

Regierungschef zu Gast bei Hobby

März 30, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
Inhaber Harald Striewski (Mitte) führt Ministerpräsident Daniel Günther (links) durch das Hobby Werk. (Foto: Hobby)

Nach dem Besuch des schleswig-holsteinischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz (FDP) gleich zu Beginn des Jahres kam mit Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) nun auch das Oberhaupt der Landesregierung nach Fockbek, um die Hobby-Werke zu besuchen. Von Firmenchef und Inhaber Harald Striewski ließ er sich nicht nur über die aktuelle Situation des Unternehmens unterrichten, sondern auch über dessen Zukunftspläne. Und die zielen eindeutig auf Wachstum und Erweiterung ab.

Lippert Components gründet neue Niederlassung in Großbritannien

März 28, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
Lawrence Revelino, Director of International Business Development (links) und  Neil Mears, Customer Service Manager LCI UK (rechts) wollen mit LCI in Europa expandieren. (Foto: LCI) ,

Schon seit einigen Jahren will Lippert Component Industries (LCI) das geschäftliche Engagement in Europa weiter ausbauen. Bereits im Mai 2015 hat LCI den italienischen Zubehörhersteller Project 2000 übernommen, um das Produktportfolio zu ergänzen und in Europa besser Fuss fassen zu können. Anschließend folgten die Übernahmen von Sessa Klein, Metallarte und RV Doors - alles italienische Zulieferunternehmen. Vor rund einem Jahr begann LCI in Florenz mit der Fertigung der Euro Slide-Systems, die speziell auf die europäischen Anforderungen zugeschnitten sind. 

Al-Ko ruft Kupplungskugel zurück

März 17, 2018 - 15:49
Veröffentlicht in:
Bei der Kupplungskugel K50 von Al-Ko ist ein potentielles Produktrisiko festgestellt worden. (Foto: Werk)

Von dem Rückruf sind Personenkraftwagen bis 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse generell nicht betroffen. Darüber hinaus gilt: Bei der Kupplungskugel besteht die Gefahr einer Zugtrennung durch einen Bruch der Kupplungskugel, wenn diese für einen D-Wert höher als 17,2 eingesetzt wird. Bei Fahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse größer als 3,5 Tonnen muss der D-Wert nach folgender Formel berechnet werden:

Hymer wird größter Sprinter-Kunde

März 16, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
Volker Mornhinweg (Leiter Mercedes-Benz Vans, links), mit Christian Bauer, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG am Sprinter. (Foto: Werk)

Mercedes-Benz Vans hat im Geschäftsjahr 2017 zum wiederholten Male Rekorde bei Absatz, Umsatz und EBIT erzielt. Die Transporter-Sparte von Daimler übergab mit insgesamt rund 401.000 Transporter und Großraumlimousinen an Kunden, was einem Plus von knapp 42.000 Einheiten beziehungsweise zwölf Prozent entspricht. Damit verzeichnet das Geschäftsfeld seit fünf Jahren Absatzwachstum und vier Rekordjahre in Folge.

CIVD spendet Preisgeld an Lernbauernhof Rhein-Main

März 14, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
Das Preisgeld des Deutschen Camping-Preises spendete der CIVD an den Lernbauernhof Rhein-Main. (Foto: CIVD)

Die 2.500 Euro Preisgeld spendete der CIVD an den Lernbauernhof Rhein-Main in Ober-Eschbach. Die guten Neuigkeiten überbrachte CIVD-Geschäftsführer Daniel Onggowinarso persönlich bei einem Besuch auf dem Hof an die Betreiberfamilie Maurer, Cornelia Geratsch und Dr. Matthias Mehl, Vorstandsmitglieder des Trägervereins Lernbauernhof Rhein-Main e.V.

Erwin Hymer Group: Familie Hymer stellt Weichen für die Zukunft

März 13, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
Aufsichtsratsvorsitzender Johannes Stegmaier (links) und Vorstandsvorsitzender Martin Brandt (rechts) weden auch weiterhin die Geschicke der EHG lenken. (Foto: Werk)

In den letzten beiden Geschäftsjahren konnte die Erwin Hymer Group ihren Umsatz von 1,36 auf 2,12 Milliarden Euro um mehr als 55 Prozent steigern. Allein im Geschäftsjahr 2016/17 wurde mit insgesamt 55.000 verkauften Fahrzeugen ein Absatzplus von 38 Prozent erzielt. Nun gab die Familie Hymer, Eigentümer der Erwin Hymer Group, ihre Pläne für die Zukunft des Unternehmens bekannt.

Seiten

Hersteller & Verbände abonnieren