Fiat ruft Ducatos zurück

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Fiat ruft Ducatos zurück

März 08, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

Derzeit hat der Fiat Ducato mit einigen Rückrufen und Sicherheitsmängeln zu kämpfen. Leider scheinen die Italiener nicht für alle Probleme eine schnelle Lösung parat zu haben.

Für den Fiat Ducato gibt es derzeit einige Rückrufe. (Foto: Werk)

Ein Rohr zur Abgasrückführung ist der Anlass für eine Rückruf-Aktion von Fiat. Tausende Ducatos sollen in die Werkstätten, darunter dürften auch etliche Reisemobile sein. Bei den Händlern soll das Rohr getauscht werden, aber offenbar gibt es Lieferprobleme für das Ersatzteil. Deswegen stehen auch etliche Reisemobile still.

Bei den vom Rückruf betroffenen Ducato-Modellen kann das Rohr zur Abgasrückführung brechen. Kommt es dabei in Kontakt mit der Lichtmaschine, besteht die Gefahr eines Kurzschlusses. Deshalb ist die Rückrufaktion 6152 eine technisch notwendige Prüfung der EGR-Leitung. Die Fahrzeuge, die nicht sofort repariert werden können, werden vorübergehend stillgelegt. Vom Rückruf betroffen sind Ducatos mit einer Niederdruck-Abgasrückführung, also Fahrzeuge ohne Adblue-System. Etwa eine halbe Stunde dauere die Überprüfung eines Fahrzeugs, erklärte ein Sprecher im vergangenen Jahr. Für den Tausch der Rohrleitung und die Nachrüstung eines Halters, der zur Schwingungsreduzierung diene, benötige eine Werkstatt nochmals etwa eine dreiviertel Stunde.

Ein weiterer Rückruf von Ende Januar 2018 betrifft Ducatos mit den Fahrgestellnummern von 02781370 bis 02F64300. Bei diesen Fahrzeugen können sich die Stutzen des Ladeluftkühlers vom Drosselgehäuse lösen, in der Folge kann der Turboschlauch abrutschen. Abhilfe schaffen soll der Austausch der vorhandenen Metallklammer.

Wer wissen will, ob sein Fahrzeug in die Werkstatt sollte, wendet sich an die Fiat Camper Assistance. Die ist kostenfrei unter der Rufnummer 00 800 342 811 11 oder über die App Fiat Ducato Camper zu erreichen. Im Internet kann man unter www.fiat-camper.com (Menüpunkt: „Fahrgestell-Kontrolle“) und eingeben der Fahrgestellnummer checken, ob der eigene Ducato von einem Rückruf betroffen ist.

Info: www.fiat-camper.com