Etrusco auch in Skandinavien

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Etrusco auch in Skandinavien

Juni 07, 2018 - 10:27
Veröffentlicht in:

Ursprünglich war die Laika gefertigte Marke Etrusco nur für den südeuropäischen Markt sowie Frankreich vorgesehen. Nach Deutschland und einigen anderen Ländern will Etrusco jetzt auch Skandinavien erobern.

Etrusco will auch Dänemark und Schweden erobern. (Foto: Werk)

Vorbild für Etrusco waren die ebenfalls in der Hymer-Gruppe gebauten Reisemobile aus dem Capron-Werk. Gepaart mit einem mediterranem Design sollen die Fahrzeuge stilbewusste Einsteiger ansprechen. Seit 2016 werden die Mobile in Italien südlich von Florenz gefertigt und haben - obwohl nur für Südeuropa geplant - mittlerweile auch in anderen Ländern Europas zahlreiche Käufer gefunden.

Etrusco arbeitet momentan mit über 70 Handelspartnern in Italien, Frankreich, Spanien, Deutschland und Belgien zusammen. Das Handels- und Servicenetz entwickelt sich in diesen Ländern stetig weiter. Zudem wird die Marke zur Saison 2018/19 nun erstmals auch in Skandinavien, genauer gesagt in Dänemark und Schweden, auf Handelsplätzen zu finden sein.

„Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung von Etrusco und sind uns sicher, dass unsere Reisemobile und Designs auch in Nordeuropa gut ankommen werden“ so Brandmanager Christian Striebel.

Aktuell wird das dänische und schwedische Händlernetz aufgesetzt, welches in Kürze präsentiert wird. Im aktuellen Modellprogramm von Etrusco befinden sich sieben teilintegrierte und zwei vollintegrierte Modelle.

Info: www.etrsuco.com