Erfolgreiche DKMS-Spendenaktion von Hymer

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Erfolgreiche DKMS-Spendenaktion von Hymer

Januar 24, 2018 - 12:19
Veröffentlicht in:

Für die alljährliche Weihnachtsaktion zugunsten der DKMS hat die Hymer GmbH & Co. KG im vergangenen Jahr über die sozialen Netzwerke zum Kampf gegen Blutkrebs aufgerufen. Dabei haben zahlreiche Nutzer mit ihrer regen Interaktion das Bewusstsein um die Arbeit der DKMS erhöht und maßgeblich zum Erfolg des Spendenaufrufs beigetragen.  

Seit Jahren unterstützt Hymer den Kampf gegen den Krebs. (Foto: DKMS)

Über Facebook hatte die Hymer GmbH & Co. KG aufgerufen, auf einen bestimmten Aktionspost zugunsten der DKMS zu reagieren, denn für jeden Klick spendete das Unternehmen verschieden kleine Beträge. So erreichte das Unternehmen aus Bad Waldsee insgesamt rund 111.000 Personen. Davon interagierten über 3.000 Nutzer direkt mit dem Aufruf, wobei 1.000 Personen diesen sogar teilten. Die von den Nutzern erklickte Summe stockt die Hymer GmbH & Co. KG nun auf insgesamt 7.000 Euro auf.

Seit vielen Jahren bereits engagiert sich die Hymer GmbH & Co. KG für die DKMS und den Kampf gegen den Blutkrebs. Dabei geht es nicht nur um die finanzielle Unterstützung in Form regelmäßiger Spenden, sondern auch darum, die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Krankheit zu lenken. „Mit jedem registrierten Spender erhöht sich die Chance auf Heilung für einen Patienten. Wenn wir als Unternehmen Menschen dazu animieren können, sich mit dem Thema Blutkrebs auseinanderzusetzen, sich möglicherweise sogar registrieren zu lassen oder Geld zu spenden, ist das für uns ein Erfolg“, so Christian Bauer, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG. Petra Ennenbach, Mitarbeiterin der DKMS fügt hinzu: „Die Unterstützung, wie die der Hymer GmbH & Co. KG ist für uns unerlässlich, denn jede Registrierung in unserer Spendenkartei bedeutet Hoffnung für die Patienten und deren Familien weltweit. Ohne so treue und langfristige Partner an unserer Seite könnten wir im Kampf gegen Blutkrebs nicht so viel bewegen und Patienten auf der ganzen Welt helfen.“

Info: www.hymer.com, www.dkms.de