Campocito Duo - ein neuer T6 mit Nasszelle

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Campocito Duo - ein neuer T6 mit Nasszelle

September 07, 2016 - 08:45
Veröffentlicht in:

Auf dem Caravan Salon 2016 war mit der Firma Campocito ein neuer VW-Ausbauer vertreten, der eine Grundrisslösung mit Nasszelle vorstellte.

Für die Nasszelle benötigt der Campocito ein Superhochdach. (Foto: jn)

Als der Unternehmer Hans Hartmann in den Ruhestand ging, wurde bereits nach kurzer Zeit ein „Un-Ruhestand“ daraus. Da er für seine Reisen nicht das passende Mobil fand, gründete er kurzerhand die Firma Campocito und baute sich ein Mobil nach eigenen Vorstellungen.

Fest stand, dass die Basis ein Volkswagen T6 sein sollte. Mit 5,3 Metern Länge und einer Breite von 1,9 Metern ist das Fahrzeug absolut stadttauglich. Nur mit der Höhe von 2,60 Metern kann es in Parkhäusern oder Waschanlagen schon mal eng werden.

Die Besonderheit ist sicherlich die eingebaute Nasszelle. Da der Platz im Volkswagen T6 sehr begrenzt ist, kam nur eine variable Lösung in Frage. Die komplette Nasszelle lässt sich im Campocito verschieben. So ist tagsüber mehr Platz zum Sitzen und Kochen. Nachts wird das Bad nach vorn geschoben und macht damit den Platz für ein großes Bett frei.

Auf die typische Rücksitzbank muss man allerdings verzichten. Der Duo ist – wie der Name schon sagt – für zwei Personen ausgelegt. Dafür hat der Campocito reichlich Stauraum unter dem Bett.

Der Campocito ist in zwei Ausführungen als Campocito Duo Classico und Campocito Duo Exclusivo erhältlich. Die beiden Modelle unterscheiden sich nicht in der Ausstattung des Campers, sondern nur in den technischen Daten des Fahrzeugs und der Farbe.

Info: www.campocito.de

Kugelpanorama tagsüber

 

Kugelpanorama nachts