Keukenhof öffnet seine Pforten

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Keukenhof öffnet seine Pforten

März 25, 2019 - 14:27
Veröffentlicht in:

Die berühmteste Pflanzenausstellung der Niederlande ist in die achtwöchige Saison gestartet.

(Foto: Keukenhof)

Seit dem vergangenen Wochenende ist der Keukenhof in Lisse bei Amsterdam für Besucher geöffnet. Das Blumenjahr 2019 ist eine ganz besondere Saison für den 32 Hektar großen Frühjahrspark: Er feiert ein rundes Jubiläum und wird 70 Jahre alt. Alle Pflanzen sind dem Jubiläumsmotto „Flower Power“ gewidmet. Im Keukenhof werden bis zum 19. Mai mehr als sieben Millionen Tulpen, Hyazinthen und Krokusse zu sehen sein. Neben der Farbexplosion in den Gärten sorgen diverse Blumenschauen und Veranstaltungen rund um die Frühblüher für ein ganz besonderes Festival der Sinne.

Jahr für Jahr zieht der Park in nur acht Wochen mehr als eine Million Besucher aus über 100 Ländern an und ist damit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Niederlande. „Flower Power“ steht natürlich auch für die Hippie-Bewegung der 1970er-Jahre, die mit grellen Farben, psychedelischer Musik, dem bedingungslosen Einsatz für den Frieden und Blumen im Haar assoziiert wird. Blumen verbinden die Menschen, Blumen inspirieren die Menschen. Gemeinsam genießen sie im Keukenhof die Tulpen und andere Frühblüher, ihre Gerüche, Formen und Farben. „Flower Power“ – lasst die Kraft der Blumen sprechen!

Info
Öffnungszeiten:

21. März bis zum 19. Mai
täglich von 8 bis 19.30 Uhr
(Kassenschluss um 18 Uhr)

Preise:

Erwachsene 17 Euro, Kinder unter drei Jahren frei, Kinder von vier bis 17 Jahren 8 Euro

Adresse:

Stationsweg 166 A
NL-2161 AM Lisse

In der Hauptrolle: die Tulpe

Ein Höhepunkt des Themenjahres 2019 ist das romantische Blumenmosaik „Flower Power“, für das die Gärtner bereits im letzten Oktober 50.000 Blumenzwiebeln gesetzt haben: Tulpen, Krokusse und Traubenhyazinthen. Das 250 Quadratmeter große Mosaik zeigt unter anderem eine junge Frau mit John-Lennon-Brille und Blume im Haar und ist in zwei Lagen gepflanzt – so ist garantiert, dass das Mosaik (fast) die gesamte Saison in Blüte steht. Auch die Inspirationsgärten folgen dem diesjährigen Motto – ob im romantischen „Love- & Peace-Garten“, im „Strawberry-Fields-Garten“ mit seiner Regenbogenkulisse für Selfies oder im „Happiness-Garten“ mit Barfußpfad, der sich dem Thema Achtsamkeit widmet.

Auch die mehr als 20 Blumenshows in den verschiedenen Pavillons – unter anderem Orchideen im Beatrix-Pavillon, Callas im Oranje-Nassau-Pavillon und Lilien im Willem-Alexander-Pavillon – sowie die Spezialveranstaltungen an den Wochenenden stehen ganz im Zeichen von „Flower Power“. Um nur einige Highlights zu nennen: das „Flower-Power-Wochenende“ vom 5. bis 7. April und als Tüpfelchen auf dem ,i’ das Woodstock-Festival vom 13. bis 19. Mai, mit dem die Saison abschließt. In dieser Woche nimmt der Keukenhof seine Besucher in relaxter Lounge-Atmosphäre mit auf eine kleine Zeitreise, es geht zurück in das Jahr 1969, zu „love and peace, music and flowers“.

Info: www.keukenhof.nl/de