USA - Überführungsfahrten im Reisemobil zum Schnäppchenpreis

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

USA - Überführungsfahrten im Reisemobil zum Schnäppchenpreis

Juli 31, 2017 - 07:38
Veröffentlicht in:

Bei Canusa Touristik kann man jetzt Überführungsfahrten mit Reisemobilen zum Frühbucherpreis ergattern. One-way geht es dann im nagelneuen Wohnmobil quer durch die USA.

Die Route 66 im Wohnmobil ist für Frühbucher besonders günstig. (Foto: Canusa)

Der Nordamerika-Spezialist Canusa Touristik hat für früh entschlossene USA-Urlauber ein außergewöhnliches Angebot. In Zusammenarbeit mit dem Wohnmobil-Hersteller El Monte bietet der Veranstalter überaus günstige Überführungsfahrten im fabrikneuen Reisemobil von Chicago in den Westen der USA an. Die Preise für die Tour starten bereits bei 119,- Euro pro Person für eine Reise mit 19 Nächten.

Einzige Voraussetzung ist die Buchung für ein bestimmtes Datum: Die Übernahme an der Mietstation findet in der Nähe von Chicago ausschließlich am 1. oder 2. März 2018 statt. Ab dann geht es für die Urlauber auf der individuellen Wunschroute one-way bis nach Los Angeles. In der Gestaltung der Reise sind die CANUSA-Kunden völlig frei, sofern sie die 2.500 Freimeilen nicht überschreiten. Ebenso im Preis enthalten ist ein umfangreiches Versicherungspaket, die Gebühr für einen zusätzlichen Fahrer sowie auf Wunsch ein etwaiger Abstecher nach Kanada.

Neben diesem besonders günstigen Angebot hat der Nordamerika-Experte weitere Varianten für Neuwagen-Überführungsfahrten im Frühbucher-Sortiment. Bei einem Preis ab 199,- Euro pro Person sind zum Beispiel noch eine Vorübernachtung im Airport-Hotel und der Transfer zur Abholstation im Tarif enthalten. Bei diesem Special führt die Reise entlang der Route 66.

Wer sich ungern auf die zwei Daten Anfang März festlegen möchte, hat zudem die Möglichkeit, sich für ein Angebot mit mehr Auswahl für seine Abfahrt im Raum Chicago zu entscheiden. Hierbei können Urlauber neben Los Angeles auch die Zielstädte Denver, Las Vegas oder San Francisco wählen. Die letztgenannte Variante gibt es je nach Präferenz mit zwölf oder 19 Übernachtungen. Alle Angebote lassen sich individuell verlängern.

Neben den günstigen Preisen sprechen weitere Argumente für die Buchung einer Neuwagen-Überführungsfahrt: Einwegmieten mit unterschiedlichen Annahme- und Abgabe-Orten des Fahrzeugs schlagen normalerweise mit einem Zuschlag zu Buche. Im Fall einer Neuwagen-Überführung sparen Kunden bares Geld, da sie dem Hersteller praktisch einen Dienst bei der Fahrt des werksneuen Campers zum jeweiligen Zielort erweisen. Sie selbst fahren die Route von Ost nach West nur einmal und haben somit keinerlei Wiederholungen im Reiseverlauf.

Info: www.canusa.de