VanTourer Sondermodelle ''Cross Edition'' und ''White Edition''

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

VanTourer Sondermodelle ''Cross Edition'' und ''White Edition''

Mai 18, 2017 - 07:44
Veröffentlicht in:

Wendig, kompakt und citytauglich: Kastenwagen sind seit Jahren im Trend. Jetzt bietet EuroCaravaning bietet mit seinen VanTourer Sondermodellen „Cross Edition“ und „White Edition“ den passenden Begleiter für jede Reise.

Kompakter Reisebegleiter: Das VanTourer Sondermodell 600L ''Cross-Edition'' in der Sonderlackierung Steingrau. (Foto: Werk)

Von der Städtereise über den Familienurlaub bis hin zum Outdoortrip: Die vollausgestatteten VanTourer Sondermodelle bieten hohen Komfort und ein angenehmes Wohngefühl. Insgesamt deckt das Modellangebot alle Längen von 5,41 Metern bis 6,36 Metern ab. Alle Sondermodelle verfügen über eine gemütliche Sitzgruppe mit ausziehbarem Tisch und drehbaren Fahrersitzen, ein kompaktes Festbad sowie einen großzügig ausgestatteten Küchenbereich. Während die „White Edition“ nur als VT 600 und VT 630 erhältlich ist, gibt es die „Cross Edition“ in allen Grundrissvarianten der VanTourer-Familie – VT 540, VT 600, VT 600L und VT 630.

Anders als der VT 600L und der VT 630 haben der VT 540 und der VT 600 keine Einzelbetten, sondern ein Querbett im Heck des Fahrzeugs. Besonders praktisch beim VT 540 ist das neue Hubbett, das zusätzlichen Stauraum schafft, um ein Fahrrad oder anderes Equipment unterzubringen. Unterschiede gibt es bei der Fahrerhausklimaanlage: Während die „White Edition“ über eine Klimaautomatik verfügt, muss bei der „Cross Edition“ manuell geregelt werden.

Individuelles Reisevergnügen

Bei der „Cross Edition“ haben die Urlauber außerdem die Möglichkeit, verschiedene Ausstattungsoptionen gegen einen Aufpreis hinzubuchen und ihr Fahrzeug zu individualisieren.

„Gerade bei den kompakten Modellen ist besonders wichtig, dass die Reisenden trotz der geringeren Größe auf keinerlei Annehmlichkeiten verzichten müssen“, weiß Patrick Mader, Geschäftsführer von EuroCaravaning.

„Mit unseren vollausgestatten Sondermodellen bieten wir höchsten Wohnkomfort bei gleichbleibender Funktionalität. Zusätzlich möchten wir den Reisenden die Möglichkeit geben, das Fahrzeug auf ihre Bedürfnisse zuzuschneiden.“ Eine Besonderheit ist das Aufstelldach, das sowohl bei der „Cross Edition“ als auch bei der „White Edition“ nachgerüstet werden kann und den Kastenwagen für vier Personen nutzbar macht. So steht dem individuellen Aktivurlaub mit der Familie nichts im Wege.

Stylisch unterwegs

Das wohl auffälligste Merkmal der VanTourer Sondermodelle ist ihre Lackierung. Während beim „White Edition“ der Name Programm ist und sich die Autos in einem strahlenden Weiß präsentieren, haben Urlauber bei der „Cross Edition“ die Wahl zwischen Steingrau,
Fer-Grau-Metallic, Profondo-Rot-Metallic und Aluminium-Grau-Metallic. Die Alufelgen der „Cross Edition“ komplettieren den sportiven Look und sorgen für ein besonderes Fahrvergnügen. Wer sich für eins der VanTourer-Sondermodelle interessiert, kann sich bei einem der deutschlandweit mehr als 40 Händler beraten lassen.

Info: www.vantourer.de