Mercedes-Benz Marco Polo Horizon ab sofort als Rechtslenker-Variante in Japan

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Mercedes-Benz Marco Polo Horizon ab sofort als Rechtslenker-Variante in Japan

Februar 08, 2018 - 11:22
Veröffentlicht in:

Auf der Japan Camping Car Show 2018 feierte das kompakte Freizeitmobil von Mercedes-Benz Vans, der Marco Polo Horizon, seine Premiere als Rechtslenker.

Im Land des Lächelns jetzt auch als Rechtslenekr erhältlich - der Marco Polo. (Foto: Werk

Ab sofort ist der Marco Polo in der Rechtslenkerversion für Kunden im Land des Lächelns zu haben. Großbritannien folgt im zweiten Quartal 2018 als zweiter Rechtslenkermarkt. 

Der Marco Polo Horizon basiert auf der Mercedes-Benz V-Klasse. Die vielfältigen Sitzkonfigurationen des Fahrzeugs für bis zu sieben Passagiere sind Ausdruck seiner Variabilität. Das Mobil bietet bis zu fünf Schlafplätze dank Dreiersitz-/Liegebank im Fond und einem Dachbett für zwei Personen. Für Stauraum sorgen zwei Schubladen unter der Sitz-/Liegebank. Der Marco Polo Horizon lässt sich mit hochwertigen Materialien in vielfältiger Ausführung individualisieren. Dank kompakter Außenmaße und einer Höhe von unter zwei Metern ist er alltagstauglich und passt beispielsweise problemlos in alle gängigen Parkhäuser.

„Wir wollen unsere kompakten Reise- und Freizeitmobile für noch mehr Kunden erlebbar machen. Deshalb führen wir jetzt den Marco Polo Horizon als Rechtslenker-Variante ein“, so Klaus Maier, Leiter Marketing und Vertrieb Mercedes-Benz Vans. „Erster Markt ist Japan, einer der bedeutendsten Rechtslenker-Märkte weltweit“, erläutert Klaus Maier weiter. Mit der Einführung des Marco Polo Horizon als Rechtslenker in Japan und Großbritannien treibt Mercedes-Benz Vans seine Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz Vans goes global“ im Reisemobilmarkt gezielt voran.

Info: www.mercedes-benz.de