Ratgeber

Das Bilder-Buch: ''Otto''

Februar 01, 2018 - 14:45
Veröffentlicht in:
Der Untertitel beschreibt die spannende Reisegeschichte von Otto. (Foto: Verlag)

Otto ist Weltrekord-Halter - und Star des Buches, das sich um ihn und die mit ihm unternommene Reise dreht. Frauen geben ihren Autos Namen. So ist es auch bei Otto. Den Mercedes-Benz 300 GD hat Christine, die Ehefrau von Gunther Holtorf, liebevoll „Otto“ getauft. Für Holtorf, den ehemaligen Pilot und Luftfahrt-Manager, ist sein blauer 300 GD „das“ Expeditionsmobil schlechthin. Er muss es wissen, schließlich ist Otto ein echtes Marathon-Mobil.

Das Leben ist ein Ponyhof

Januar 04, 2018 - 07:23
Veröffentlicht in:

Am 9. März 1964 rollt der erste Mustang vom Band. Beim amerikanische Automobilhersteller Ford löst er den Thunderbird als Nummer Eins der Sportcoupés ab. In Deutschland wird der Mustang zunächst als „T5“ vertrieben, denn die Bezeichnung „Mustang“ haben sich die Unternehmen Krupp und Kreidler markenrechtlich schützen lassen. Technische Basis des Mustang ist der Ford Falcon. Die erste Generation des Mustang gibt es als Coupé und als Cabriolet - sie begründe die nach dem Mustang benannte Klasse der Pony-Cars.

Ratgeber: Campen im Winter besser mit Propan

Dezember 18, 2017 - 07:57
Veröffentlicht in:
Wintercamping erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. (Foto: ADAC)

Der ADAC rät, einen schnee- und eisfreien Stellplatz zu suchen. Ist der Standort schlecht gewählt, können Caravan oder Wohnmobil kippen, wenn Tauwetter einsetzt. Ratsam ist es ebenfalls, ausreichend große Bretter unter das Deichselrad des Wohnwagens sowie unter die Hubstützen zu legen. Auch sie schützen vor dem Einsinken, wenn der Boden aufweicht. Sobald das Fahrzeug aufgebockt ist, sollte die Handbremse wieder gelöst werden. So friert sie nicht fest. Plastiktüten über Handbremshebel und Auflaufeinrichtung schützen zusätzlich vor Vereisung.

Tipps für E-Bikes im Winter

Dezember 15, 2017 - 07:40
Veröffentlicht in:
Auch im Winter machen Touren mit dem E-Bike Spaß. (Foto: PD-F)

Gerade E-Bike-Anfänger sollten in der kalten Jahreszeit vorsichtig sein. Gerade bei rutschigen Straßen sollte die zusätzliche Kraft des Elektroantriebs vorsichtig dosiert werden. Auch die Geschwindigkeit sollte man den Witterungsbedingungen angepassen. Plötzlich auftretende glatte Stellen könnten sonst beim Bremsen zu schweren Stürzen führen. Aus diesem Grund ist der Helm im Winter noch wichtiger als im Sommer. Ein Tipp: Im Winter den Sattel etwas tiefer einstellen, dann kann man sich besser mit den Füßen am Boden abstützen.

Seiten

Ratgeber abonnieren