Technik

Do-it-yourself: Kleinreparaturen an Stoßstange, Schürze oder Seitenteil

Juni 10, 2017 - 07:55
Veröffentlicht in:
Wichtig ist, dass der zum Kleber passende Reiniger verwendet wird. (Foto: Werk)

Stoßstangen, Schürzen und Seitenteile bilden die äußerste Schutzzone von Fahrzeugen. Daher sind sie häufig die ersten, die Schaden nehmen. Doch nicht immer ist der Weg in die Profiwerkstatt nötig. Kleinere Risse, Löcher und Brüche kann der ambitionierte Heimwerker durchaus selbst beheben. Besonders für Camper ist dies interessant, denn im Vergleich zum Auto sind diese Außenteile von Wohnmobilen und Caravans weniger widerstandsfähig und oftmals auch sehr teuer. Zudem verflüchtigen sich die Weichmacher in ihnen über die Jahre und das Material wird spröde.

Frühjahrszeit ist Marderzeit

Mai 06, 2017 - 07:15
Veröffentlicht in:
Mit einem kleinen Gerät (gelber Kasten) kann der Motorraum vor Verbiss geschützt werdene. (Foto: GTÜ)

Wenn die Steinmarder ihren Nachwuchs zur Welt bringen sind die Tiere extrem aktiv und folgen instinktiv ihrem Erkundungstrieb. Vor allem die Männchen der Steinmarder äußern ihre Aggressionen mit einem herzhaften Biss in Schläuche und Kabel. Aber auch das Dämmmaterial der Motorhaube wird als Demonstration der Macht zerfleddert. Folgeschäden durch Marderbiss sind erheblich und können die Sicherheit des Fahrzeugs gefährden, warnen die Experten der GTÜ hin.

GTÜ veröffentlicht kostenlosen Caravaning-Ratgeber

März 28, 2017 - 07:45
Veröffentlicht in:
Der GTÜ-Caravaning-Ratgeber hilft mit Tipps und Tricks - nicht nur bei Einsteigern. (Foto: GTÜ)

Bevor es für Caravan und Reisemobil auf die erste Urlaubsreise geht, sollte das rollende Feriendomizil einer gründlichen Durchsicht unterzogen werden. Insbesondere Batterien, Beleuchtung, Bremsen, Hupe und Bremsflüssigkeit sowie die Gültigkeit der HU-Plakette sollten geprüft werden. Ebenfalls wichtig ist die Gasprüfung. Nach zehn Jahren müssen Regler und Schläuche getauscht werden.

DVB-T-Abschaltung: Wahrheit und Werbung

März 27, 2017 - 08:03
Veröffentlicht in:
Mehr Programme und besseres Bild auch für unterwegs - der neue DVB-T2 HD Standard. (Foto: pd/ DVB-T2HD)

Seit einigen Wochen warnen Werbesports davor, dass die Fernseher in Deutschland ab 29. März dunkel bleiben. Nur wer rechtzeitig umstellt und am Besten noch das kostenpflichtige Privatpaket nimmt, kann auch weiterhin fernsehen – so die Panikmache des Sendernetzbetreibers Media Broadcast und seiner Konzernmutter Freenet. Die Realität sieht anders aus. Gerade Camper sollten genau hinschauen, ob die Umstellung für sie Sinn macht, denn nur die Ballungsräume werden umgestellt.

Vor der Saison auch das E-Bike überprüfen

März 02, 2017 - 07:31
Veröffentlicht in:
Vor der ersten Tour sollten Fahrräder und E-Bikes eine gründliche technsiche Durchsicht erhalten. (Foto: pd)

Wenn die Räder aus dem Winterschlaf geholt werden, sollten sie zunächst fit für die nächste Saison gemacht werden. Selbst bei einer Überwinterung nach Herstellervorschriften ist man vor bösen Überraschungen nicht gefeit. Was für normale Räder gilt, ist für Pedelecs und E-Bikes besonders wichtig. Durch die starken Hilfsantriebe und die höheren Geschwindigkeiten können technische Defekte im schlimmsten Fall schwere Stürze auslösen. Doch auch Pannen sind mehr als unangenehm und können mit einer gründlichen Durchsicht meist vermieden werden.

Ganzjahresreifen besser, aber noch nicht gut

September 26, 2016 - 08:12
Veröffentlicht in:
Der ADAC hat aktuell unterschiedliche Ganzjahresreifen getestet. (Foto: ADAC)

Die Nachfrage nach Ganzjahresreifen ist ungebrochen, die Markenhersteller haben sie vermehrt ins Sortiment aufgenommen. Die Ergebnisse des aktuellen ADAC-Reifentests rechtfertigen das Interesse jedoch nur bedingt: Von sieben untersuchten Modellen der Größe 205/55 R17 schaffen lediglich zwei das Urteil "befriedigend". Ein Allrounder, der zu allen Jahreszeiten verlässliche Fahreigenschaften bietet, war beim Test nicht dabei.

Seiten

Technik abonnieren