Kaufen

Typ-Beratung Teil 3

Januar 02, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:

Gerade für Anfänger sind die unterschiedlichen Bauformen schwierig zu unterscheiden. Mit der Wohnmobil-Typologie stellen wir in mehreren Teilen die unterschiedlichen Bauformen vor und erleichtern so die Entscheidung.

Wer es im Urlaub an Bord möglichst wohnlich und komfortabel haben will, kommt - bei entsprechendem Kontostand - an den Vollintegrierten nicht vorbei. Sie werden von spezialisierten Aufbauherstellern auf Basis von Fahrgestellen wie Fiat Ducato, Iveco Daily, Mercedes Sprinter oder VW Crafter gebaut. Optisches Merkmal der Integrierten ist der von vorne bis hinten durchgängig neu karossierte Wohnaufbau. In diesen ist auch das Fahrerhaus mit den beiden Sitzen integriert. Sie können nach hinten gedreht und so in eine Sitzgruppe integriert werden.

Typ-Beratung Teil 2

Januar 01, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:

Gerade für Anfänger sind die unterschiedlichen Bauformen schwierig zu unterscheiden. Mit der Wohnmobil-Typologie stellen wir in mehreren Teilen die unterschiedlichen Bauformen vor und erleichtern so die Entscheidung.

Die Mini und Campingbusse - neudeutsch Campervans - bilden den Einstieg. Diese Gruppe haben wir in Teil 1 unserer Typberatung vorgestellt.

Typ-Beratung Teil 1

Dezember 31, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

Gerade für Anfänger sind die unterschiedlichen Bauformen schwierig zu unterscheiden. Mit der Wohnmobil-Typologie stellen wir in mehreren Teilen die unterschiedlichen Bauformen vor und erleichtern so die Entscheidung.

(Foto: Werk)

Urlaub mit dem Reisemobil ist bei den Deutschen so beliebt wie nie zuvor, die Absatzzahlen der Hersteller schießen durch die Decke. Eine billige Investition ist der Kauf eines Reisemobils ganz sicher nicht. Rund 40.000 Euro müssen für ein Einstiegsmodell hingeblättert werden, 70 bis 80.000 Euro kostet die Mittelklasse. Nach oben ist die Skala offen, selbst Fahrzeuge für ein, zwei Millionen Euro finden ihre Käufer. Bei so viel Geld gilt es, den richtigen Typ zu finden, mit dem man auf Urlaubsreisen ohne Hotelzwang glücklich werden kann.

10 Jahre Initiative ''Sicherer Autokauf im Internet''

Dezember 12, 2018 - 14:16
Veröffentlicht in:

Die gemeinsame Initiative von ADAC, AutoScout24, mobile.de und Kriminalpolizei informiert über aktuelle Betrugsmethoden beim Autokauf im Internet. Zum 10-jährigen Jubiläum der Initiative präsentiert sich die Website im neuen Design.

(Foto: Screenshot)

Der Autokauf im Internet funktioniert in der Regel reibungslos, aber es gibt auch schwarze Schafe unter Käufern und Verkäufern. Vor allem bei allzu verlockenden Schnäppchen ist Vorsicht geboten. Mit dem Ziel „Aufklärung ist der beste Schutz vor Betrügern“ wurde die Initiative „Sicherer Auto-kauf im Internet“ von den führenden Internet-Autobörsen AutoScout24 und mobile.de zusammen mit dem ADAC gegründet. Die Initiative wird seit 2008 von der Polizei unterstützt und soll Autokäufer und -verkäufer für Sicherheitsfragen rund um den Autokauf im Internet sensibilisieren.

Kaufen abonnieren