Ratgeber

Typ-Beratung Teil 3

Januar 02, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Wer es im Urlaub an Bord möglichst wohnlich und komfortabel haben will, kommt - bei entsprechendem Kontostand - an den Vollintegrierten nicht vorbei. Sie werden von spezialisierten Aufbauherstellern auf Basis von Fahrgestellen wie Fiat Ducato, Iveco Daily, Mercedes Sprinter oder VW Crafter gebaut. Optisches Merkmal der Integrierten ist der von vorne bis hinten durchgängig neu karossierte Wohnaufbau. In diesen ist auch das Fahrerhaus mit den beiden Sitzen integriert. Sie können nach hinten gedreht und so in eine Sitzgruppe integriert werden.

Typ-Beratung Teil 1

Dezember 31, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Urlaub mit dem Reisemobil ist bei den Deutschen so beliebt wie nie zuvor, die Absatzzahlen der Hersteller schießen durch die Decke. Eine billige Investition ist der Kauf eines Reisemobils ganz sicher nicht. Rund 40.000 Euro müssen für ein Einstiegsmodell hingeblättert werden, 70 bis 80.000 Euro kostet die Mittelklasse. Nach oben ist die Skala offen, selbst Fahrzeuge für ein, zwei Millionen Euro finden ihre Käufer. Bei so viel Geld gilt es, den richtigen Typ zu finden, mit dem man auf Urlaubsreisen ohne Hotelzwang glücklich werden kann.

Truma Service an den Feiertagen

Dezember 30, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Truma)

Draußen klirrend kalt, drinnen wohlig warm – Wintercampen hat seinen ganz besonderen Charme. Doch wehe, die Heizung streikt. Dann ist an Urlaub nicht mehr zu denken. Truma sorgt dafür, dass das nicht passiert: Von 22. bis 31.12.2018 sind Truma Servicetechniker auf sechs Wintercampingplätzen in Deutschland, Österreich und Italien präsent. Der Truma Service über Weihnachten und Silvester hat eine lange Tradition. „Unsere Heizungen funktionieren sehr zuverlässig.

10 Jahre Initiative ''Sicherer Autokauf im Internet''

Dezember 12, 2018 - 14:16
Veröffentlicht in:
(Foto: Screenshot)

Der Autokauf im Internet funktioniert in der Regel reibungslos, aber es gibt auch schwarze Schafe unter Käufern und Verkäufern. Vor allem bei allzu verlockenden Schnäppchen ist Vorsicht geboten. Mit dem Ziel „Aufklärung ist der beste Schutz vor Betrügern“ wurde die Initiative „Sicherer Auto-kauf im Internet“ von den führenden Internet-Autobörsen AutoScout24 und mobile.de zusammen mit dem ADAC gegründet.

Plattfuß ade - selbstabdichtende Reifen im Test

November 01, 2018 - 14:17
Veröffentlicht in:
(Foto: GTÜ)

Die Erfindung des luftgefüllten Reifens war ein echter Fortschritt und Komfortgewinn in der damaligen Zeit. Leider hat diese Erfindung auch einen Haken: Wer hat im Laufe seiner automobilen Karriere nicht schon einmal zur unpassenden Gelegenheit eben diese geniale Erfindung verflucht und wurde im schlimmsten Fall irgendwo auf einer verlassenen Landstraße mit der Suche nach dem Wagenheber, Bordwerkzeug oder sogar der Bedienungsanleitung seines Pkw zwangsbeschäftigt um einen platten Reifen zu wechseln.

Kostenloser Licht- und Reifencheck

September 17, 2018 - 10:30
Veröffentlicht in:

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist ein gutes Licht besonders wichtig. Bei schlechter Sicht werden die Reaktionszeiten kürzer, das Unfallrisiko steigt. Nur bei guter Sicht können Gefahren rechtzeitig erkannt und Entfernungen richtig eingeschätzt werden. Das gilt besonders bei Nebel, Regen, Schneefall und natürlich bei Dunkelheit. Die Scheinwerfer und Rückleuchten eines Autos spielen dabei eine wichtige Rolle. Denn sehen und gesehen werden bedeutet mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Urlaub im gemieteten Reisemobil

Mai 14, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
Bei den Teilintegrierten ist das Fahrerhaus noch original. (Foto: CIVD)

Urlaub mit dem Reisemobil findet immer mehr Anhänger. Im Freizeitfahrzeug ist man unabhängig von Öffnungszeiten, Fahr- oder Flugplänen - und man ist höchst flexibel unterwegs. Für diese Freiheit in der Urlaubszeit muss niemand ein Reisemobil kaufen. Mieten ist, etwa für beruflich stark eingebundene Paare und Familien, durchaus eine gute Alternative.

Flexibel reisen: Rollende Schlafzimmer von Yellowcamper

Mai 04, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Yellowcamper)

Im Jahre 2016 begannen Fabrice, Patrick, Thomas und Usha mit viel Einsatz und Herzblut mit dem Aus- und Umbau von Fahrzeugen der Schweizerischen Post zu Campervans. Diese vermieteten und verkauften sie - da jedes der Fahrzeuge einen gelben Anstrich hat - unter dem Namen Yellowcamper. Mittlerweile werden neue Fahrzeuge zum Campern ausgebaut.

Seiten

Ratgeber abonnieren