Frankia bringt Teilintegrierten auf Mercedes Sprinter-Basis

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Frankia bringt Teilintegrierten auf Mercedes Sprinter-Basis

Dezember 06, 2018 - 16:03
Veröffentlicht in:

(Foto: Werk)

Auf dem Chassis des Mercedes-Benz Sprinter als Fünfeinhalb-Tonner und mit Heckantrieb kommt der neue Teilintegrierte von Frankia, der M-Line T 7400. Das komplett neu entwickelte Modell aus Marktschorgast soll noch mehr Stauraum, eine durchgängige Stehhöhe von 203 Zentimeter bis ins Fahrerhaus und jede Menge Hightech im Cockpit bieten. Angeboten wird der neue Teilintegrierte in zwei Grundrissen, als T 7400 GD und als T 7400 QD.

Die M-Line T 7400 verfügt außen über aerodynamische Seitenspoiler und eine neue Frontmaske. Der Innenraum bietet einen homogenen Übergang von Kabine zu Fahrerhaus und ist dank großem Heki 3 und serienmäßigen Panoramadach hell und luftig gestaltet. Hightech im Fahrerhaus soll das Reisen komfortabel und sicher machen, etwa mit dem neuen Multimediasystem MBUX, dem Automatik-Wählhebel direkt am Lenkrad sowie Assistenzsystemen der neusten Generation.

Der Frankia M-Line T 7400 GD bietet eine große Sitzgruppe sowie komfortable, getrennte Betten mit Tellerfedersystem, die sich auch in ein Doppelbett verwandeln lassen. Bordfächer bis in den Bug stellen Stauraum für Reiseutensilien bereit. In der Luxury-Ausstattung beispielsweise das 24-Zoll TV und die praktische Zentralversorgung mit Selbsteinzug-Elektrokabel serienmäßig. Der Frankia T 7400 QD verfügt über ein elektrisch verstellbares Queensbett mit beidseitigem Zugang. Die serienmäßigen Pilotensitze sind individuell einstellbar und um 180 Grad drehbar, ohne die Fahrer- und Beifahrertür öffnen zu müssen.

Info: www.frankia.com