Deutsche Hersteller in Belgien ausgezeichnet

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Deutsche Hersteller in Belgien ausgezeichnet

Oktober 26, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

Nach dem Caravan Salon als weltweite Leitmesse finden in vielen europäischen Ländern wichtige Caravaning-Messen statt. Sie sind ein wichtiger Indikator für die komende Saison.

In Belgien ausgezeichnet - Bürstner Ixeo T 690T. (Foto: Werk)

Auch bei unseren Nachbarn in Belgien erlebt das Caravaning einen Boom. Die gerade zu Ende gegangene Messe Mobicar konnte einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Auf der Messe werden jährlich die Titel "Wohnmobil des Jahres" und "Caravan des Jahres" in mehreren Kategorien verliehen.

Dabei waren die deutschen Hersteller sehr erfolgreich. Von den insgesamt acht Klassen ging der Titel fünf Mal nach Deutschland. Bei den Caravans waren Bürstner mit dem Premio Life 490 TK und Dethleffs mit dem Generation 465 FR die Preisträger. Bei den Kastenwagen gingen die Titel nach Osteuropa. In der Klasse bis 45.000 Euro gewann der slowenische Hersteller Adria mit dem Twin Plus 600 SPB, bei den höherpreisiegen Vans ging der Titel nach Polen an den Globe-Traveller Voyager XS.

Bei den Teilintegrierten bis 60.000 Euro konnte der Challenger Graphite  260 maxi salon den Sieg erringen. Die restlichen Titel gingen an Bürstner, Dethleffs und Carthago.

Die Preisträger in der Übersicht
  • Kastenwagen bis 45.000 Euro: Adria Twin Plus 600 SPB
  • Kastenwagen ab 45.000 Euro: Globe-Traveller Voyager XS
  • Teilintegrierte bis 60.000 Euro: Challenger Graphite 260 maxi salon
  • Teilintegrierte über 60.000 Euro: Bürstner Ixeo T 690T
  • Integrierte bis 75.000 Euro: Dethleffs Pulse I 7051 DBM
  • Integrierte ab 75.000 Euro: Cathago S Plus 64
  • Wohnwagen bis 20.000 Euro: Bürstner Premio Life 490 TK
  • Wohnwagen ab 20.000 Euro: Dethleffs Generation 465 FR

Die Mobicar 2019 findet vom 03. bis 07. Oktober 2019 auf dem Gelände der Brüssel Expo statt.

Info: www.mobicar.be/mobicar-2018