Fahrzeuge

Deutsch-amerikanischer Entdecker: Winnebago Boldt

Mai 21, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Da war doch mal was, mit Winnebago. Ja, der US-amerikanische Hersteller von Reisemobilen mit üppigen Abmessungen war mit einer im Saarland beheimateten Niederlassung vor Jahren auf dem deutschen Markt aktiv. Angeboten wurden auch europataugliche Mobile wie der bis 1992 gebaute LeSharo auf Basis des Renault Trafic, im Jahre 1995 wurde der Rialta auf Basis des VW T4 präsentiert. Und auch Guido Westerwelle setzte beim Bundestagswahlkampf 2002 auf Winnebago und machte einen Elanté 37, gelb-blau in den Farben der FDP lackiert, als Guidomobil deutschlandweit bekannt.

Der Camper unter den Großraum-Limousinen mit Stern: Mercedes-Benz Marco Polo

April 12, 2019 - 08:15
Veröffentlicht in:
(Foto: jn)

Er ist das vielseitige Mobil unter den besternten Großraum-Limousinen: Der Marco Polo, benannt nach dem venezianischen Händler, der es einst auf seinen Reisen bis nach China gebracht haben soll. Bei Mercedes steht der Name des weltweiten Handelsreisenden für eine Art automobiles Schweizer Taschenmesser, geeignet für Freizeit, Beruf, Sport und Alltag.

Hymers neuer Stern - die B-Klasse MasterLine

April 02, 2019 - 09:06
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Hymer präsentiert mit dem Hymermobil B-Klasse MasterLine einen Integrierten der Extraklasse. Die Kombination aus Mercedes-Benz Sprinter-Triebkopf und dem ausgezeichneten, von HYMER selbstentwickelten SLC-Chassis bietet modernste Aufbautechnik auf einer Breite von 2,35 Metern und einer großzügigen Stehhöhe von 1,98 Metern. Mit einem neuen Designelement, der HYMER Iconic Signature, erhält das Exterieur des neuen Flaggschiffs aus Bad Waldsee zudem ein einzigartiges Erkennungsmerkmal.

Niesmann+Bischoff bringt fünf „Face-to-Face“-Grundrisse beim Arto

März 27, 2019 - 18:22
Veröffentlicht in:
(Foto: Niesmann+Bischoff)

Der im Eifelort Polch beheimatete Reisemobil-Hersteller Niesmann+Bischoff nimmt bei fünf Modellen seiner Arto-Baureihe eine zusätzliche Wohnraum-Variante neu ins Programm auf. Dabei bilden das serienmäßig mit Dreipunkt-Gurt ausgestattete Sofa hinter dem Fahrersitz und der Küchenblock eine gerade Linie. Auch hinter dem Beifahrersitz findet sich eine Sitzbank, die optional mit einem vierten Sitzplatz ausgestattet werden kann. Bei Niesmann+Bischoff nennt man diese Grundriß-Variante, die im vorderen Fahrzeugteil mehr Bewegungsfreiheit schaffen soll, „Face-to-Face“.

50 Jahre Camping leicht gemacht – Camp-let Faltcaravan

März 26, 2019 - 08:50
Veröffentlicht in:

Der Name Camp-let ist eine Zusammensetzung aus zwei Wörtern: „Camp“, was für Campen steht und „let“, das im Dänischen leicht bedeutet. Diese beiden Begriffe sind seit 1969, als der erste Faltcaravan aus dem Werk in Dänemark rollte, das Motto von Camp-let. Das stilvolle dänische Design und solide Handwerk sorgen dafür, dass Campingfreunde in der ganzen Welt ihren Camp-let in Minutenschnelle auf- und abbauen konnten.

Wingamm präsentiert neuen Teilintegrierten: Oasi 690 Twins

März 21, 2019 - 13:49
Veröffentlicht in:
(Foto: Wingamm)

Als wohl weltweit einziges Unternehmen fertigt Wingamm eine Auswahl von Modellen in verschiedenen Varianten, die alle über einen in Monocoque-Struktur aus Glasfaserkunststoff gehaltenen Aufbau verfügen. Das neue Spitzenmodell der Veroneser Firma ist der Teilintegrierte Oasi 690 Twins auf Basis des Fiat Ducato.

Earthcruiser Escape auf Mercedes-Benz G Pro: Komfort im Outback

März 15, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Earthcruiser)

Der englische Begriff Escape steht laut Wörterbuch für entkommen, füchten, entwischen, ausbrechen. Vor allem die letztere Bedeutung trifft wohl haargenau auf das neue Mobil von Earthcruiser aus Australien zu. Ausbrechen aus dem Alltag, ab nach draußen - ins wilde Outback. Und kaum ein Basisfahrzeug dürfte für ein Expeditionsmobil wie den Escape besser geeignet sein als eine G-Klasse von Mercedes.

Island mit dem Miet-Caravan: Mink Camper

März 14, 2019 - 16:22
Veröffentlicht in:
(Foto: Mink Camper)

Im Jahre 2016 gründeten Kolbeinn Björnsson und Ólafur Sverrisson die Firma Mink Camper in Island. Sie wollen Reisenden die Möglichkeit zum Campen in der Natur der Vulkaninsel bieten. Mit dem Mink Camper, einem voll ausgestatteten Tear-Drop-Trailer im Miniformat. Der kleine Wohnanhänger kann in Island - mit oder ohne 4x4-Fahrzeug als Zugwagen - gemietet werden.

Naturliebhaber: Regent S auf Mercedes Sprinter 4x4

März 08, 2019 - 13:25
Veröffentlicht in:
(Foto: la strada)

Der Allrad des Sprinter kann bei laufendem Motor im Stand oder niedrigen Geschwindigkeiten bis zu 10 km/h zugeschaltet werden. Dabei erfolgt die Kraftübertragung im Verhältnis von 35:65 auf Vorder- und Hinterachse. Verliert eines der Räder - oder gar mehrere - auf rutschigem Untergrund die Traktion, bremst das 4ETS das oder die durchdrehenden Räder automatisch mit kurzen Impulsen ab. In gleichem Maße wird das Antriebsmoment an den Rädern mit guter Traktion erhöht.

Deutsch-japanische Kooperation: Crosscamp Campingbus

März 07, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Crosscamp)

Vor etlichen Jahren waren die Fahrzeuge aus dem Land der aufgehenden Sonne noch durchaus beliebt und erfolgreich im deutschen Reisemobil-Markt unterwegs. Auf Modellen von Toyota und Mitsubishi entstanden nicht nur alltagstaugliche Campingbusse, sondern sogar für Familien geeignete Alkovenmobile. Offenbar sehen die Importeure in Deutschland mittlerweile wieder einen lukrativen Markt - und, nicht zu unterschätzen, einen willkommenen Imagegewinn für die Kleinbusse und Transporter, wenn diese auch als Reisemobile zu haben sind.

Seiten

Fahrzeuge abonnieren