Fahrzeuge

Vanjoy Campervan: Design oder nicht sein

September 17, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Eigentlich entwickelt Hilgers für namhafte Hersteller erfolgreiche Wohn- und Büromöbel, Küchen, Balkonprodukte - und raumsparendes Mobiliar. Somit ist er schon von Berufs wegen mit knapp bemessenen Räumen gut vertraut. Und auch damit, pfiffige, innovative und platzsparende Lösungen zu entwickeln. Die sind bei Reisemobilen immer gefragt. Minimalistisches und durchdachtes Design, maximale Nutzung des zur Verfügung stehenden Raums, das sollte doch auch in einem Campervan machbar sein. Möglichst zu einem halbwegs günstigen Preis.

Der schwimmende Wohnwagen: Caravanboat

September 13, 2018 - 13:23
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

So ganz neu ist die Idee nicht, bereits in den 60-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gab es erste schwimmende Wohnwagen. Doch nun wurde die Idee wieder aufgegriffen. Eigentlich stammt sie in diesem Falle aus Autralien, aber der Caravan wird in Hamburg auf europäische Stadards umgebaut und angepasst. Einfach losfahren oder auch Leinen los, beides geht mit dem Caravanboat.

Limitiertes Sondermodell California 30 Years

August 14, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: VWN)

Der Van mit Alltagstauglichkeit und besonderer Neigung für Sport, Ausflüge und Urlaub ist seit 2. August mit dem 102 TDI-PS (75 kW) zum Preis ab 57 322 Euro bestellbar. Das entspricht einem Preisvorteil um 20 Prozent gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Präsentiert wird der California 30 Years auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf.

Lume Traveler: Der Airstream aus den Niederlanden

August 02, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

Jetzt bringt Lume mit dem Lume Traveler einen nachhaltig konstruierten Schlaf- und Kochwagen aus rein niederländischer Produktion auf den Markt. Drei Varianten bietet das Unternehmen aus Nieuwegein an: No.1, Basic und Shell. Der Lume No.1 ist das Original-Modell, entworfen vom Firmengründer Hein van de Laar. Der Caravan ist aus langlebigen Qualitätsmaterialien gefertigt. So sind eine Arbeitsplatte aus Edelstahl in der Außenküche, Wände aus natürlichem Wollfilz oder ein Teakholzboden an Bord.

Sunlight Campervan Cliff - Auch als Sondermodell

Juli 30, 2018 - 15:44
Veröffentlicht in:
(Foto: Sunlight)

Die neue Generation des Cliff will mit einem attraktiven Preis, Designoptimierungen und technischen Neuerungen punkten. Außerdem bietet Sunlight ein Sondermodell des Campers in strahlendem Tizianorot an. Auch beim neuen Cliff setzt Sunlight auf vier verschiedene Grundrisse und ein Äußeres in Aluminio Grau Metallic oder Fer Grau Metallic. In verschiedenen Längen bieten die Modelle 540 und 600 zwei Querbetten, der 601 verfügt über Stockbetten und damit über Schlafplätze für bis zu vier Personen, der 640 ist mit Längsbetten ausgestattet.

Camperliebe #cl1: Campingbus auf Basis des Hyundai H350

Juli 16, 2018 - 16:55
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

„Der Hyundai H350 ist doch die perfekte Basis für ein neues, zeitgemäßes Wohnmobil. Eines, das ich auch selbst kaufen würde.“ Zu diesem einstimmigen Urteil kamen die fünf Camperliebe-Gründer im Frühjahr 2017. Vor allem die inneren Werte des Kastenwagens machen ihn für sie zur Liebe auf den ersten Blick: Er bietet ein attraktives Cockpit, einen 170 PS leistenden Dieselmotor mit zweieinhalb Liter Hubraum, der die Euro 6 Norm erfüllt, und hat eine gute Ausstattung zu einem attraktiven Preis.

Exklusive Sondermodelle mit vielen Vorteilen

Juli 16, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Intercaravaning)

InterCaravaning, Europas größte Fachhandelskette für Caravaning, präsentiert zusammen mit Fendt - dem Marktführer im Bereich Wohnwagenbau - ein besonderes Ausstattungspaket für die komfortablen Wohnwagen der bekannten Saphir Serie (465 und 515). Der Saphir gilt als praktisches Allroundtalent, ist ein beliebtes Modell bei Einsteigern und ebenso ein Reisespaß für Camping-Profis. Vom Hersteller Hobby wird InterCaravaning zwei neue Wohnwagen und zwei Reisemobile als exklusive Sondermodelle anbieten.

Iveco-Stand auf der IAA 2018 ist ''dieselfrei''

Juli 15, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
Iveco will auf alternative Antriebe setzen. (Foto: Iveco)

Eine „Low Emission Area“ zeigt das komplette Angebot an bereits heute verfügbaren alternativen Fahrzeugen mit Elektro-, CNG- und LNG-Antrieb. Sie decken verschiedene Anwendungen vom Personenverkehr bis zum Ferntransport ab. Iveco will mit dem Messeauftritt die Umweltvorteile von Erdgas im Transportsektor hervorheben. Sie sollen zu Emissionssenkungen von mehr als 90 Prozent bei NO2, 99 Prozent beim Feinstaub und im Fall von Biomethan bis zu 95 Prozent für CO2 führen. Obendrein wollen die Italiener die Vorteile der Elektromobilität im urbanen Verkehr aufzeigen.

Seiten

Fahrzeuge abonnieren