Meldungen

Eriba Touring goes USA

Dezember 04, 2017 - 07:55
Veröffentlicht in:
Hymer will jetzt auch mit Caravans den nordamerikanischen Markt erobern. (Foto: Werk)

 Im vergangenen Jahr wurden in den USA insgesamt 430.691 Recreation Vehicles (RVs) verkauft. Die Erwin Hymer Group North America ist dort mit einem Marktanteil von 32 Prozent Marktführer im Segment der Class B Motorhomes (Campingbusse). Hymer setzt jenseits des großen Teichs nach dem Kauf der Campingbus-Marke Roadtrek 2016 zunehmend auf deutsche Marken. So führte die Gruppe im vergangenen Jahr die Campingbusse von Carado, Hymer und Sunlight auf dem US-Markt ein.

Lorinser peppt den Sprinter auf

Juli 21, 2017 - 11:07
Veröffentlicht in:
Die neue Front gibt es nach Wunsch mit Lorinser- oder Mercedes Emblem. (Foto: Werk)

Neu im Angebot ist jetzt ein Stylingprogramm für den Sprinter mit der Modellbezeichnung W906. Gleich ob im Einsatz als Personenshuttle oder für den Gütertransport mit Blickfanggarantie oder als sportliches Reisemobil, der Lorinser-Sprinter setzt sich in Szene. Die an der Front verbauten Serienkomponenten werden gegen Eigenentwicklungen getauscht. Ein neu gestalteter Spoilerstoßfänger, neuer Kühlergrill – wahlweise mit Mercedes-Stern oder Lorinser-Wappen – sowie markante LED-Tagfahrlichter zieren die Fahrzeugfront.

Die Alpen Kreuzer sind zurück

März 20, 2017 - 08:03
Veröffentlicht in:
Die Marke Alpen Kreuzer - hier ein Modell von 1976 -  feiert ein Comeback. (Foto: pd)

Die Marke Alpen Kreuzer kommt – zunächst auf dem niederländischen Markt – zurück und feiert mit den drei Modellen Allure, Duett und Parade nach elf Jahren ein Comeback. Alle Faltwohnwagen sind mit großen 13-Zoll-Rädern ausgestattet und für die deutsche 100 km/h-Zulassung geeignet. Die neuen Alpen Kreuzer sind komplett mit Küche ausgestattet und werden aus hochwertigen Materialien gefertigt. Alle Betten sind mit einem Lattenrost ausgestattet. Die komfortablen DEFA Matratzen bestehen aus einer festen Polyurethanschicht und einer Oberschicht aus Memory Foam.

Rezension – VW Bus und Transporter - Vom Samba-Bus bis zum Multivan

März 07, 2017 - 08:03
Veröffentlicht in:
Start- und vorläufiger Endpunkt der Bulli-Geschichte - der T1 Samba und der T6. (Foto: Verlag)

Für alles zu gebrauchen, für nichts zu schade. Robust und zuverlässig – das waren von je her die Attribute des liebevoll „Bulli“ getauften Volkswagens. Ob Krankenwagen oder Baufahrzeug, Reisemobil oder Familienkutsche – der VW ist ein perfekter Allrounder. Besonders die von 1950 bis 1990 gebauten Heckmotor-Bullis haben einen eingeschworenen Fan-Kreis. Doch auch die Frontantriebs-Transporter und Busse sind längst schon Legende: An Multivan und Co führt kein Weg vorbei.

Dethleffs Family Stiftung erhält Auszeichnung

Februar 15, 2017 - 07:13
Veröffentlicht in:
Vorstandsmitglied der Dethleffs Family Stiftung, Hannelore Gröber (Mitte), nahm die begehrte Auszeichnung stellvertretend vom Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen (links) und DCC-Vizepräsident Dieter Albert (rechts) entgegen. (Foto: Werk)

Große Freude im Hause Dethleffs. Die im Jahr 2004 gegründete, gemeinnützige Dethleffs Family Stiftung wird mit dem Deutschen Campingpreis 2017 geehrt. Dieser wird gemeinsam vom Deutschen Campingclub e.V. (DCC) und der Stadt Essen verliehen. Die feierliche Übergabe fand auf der Reise & Camping Messe in Essen statt. Vorstandsmitglied Hannelore Gröber nahm den Preis stellvertretend für alle, die sich für die Stiftung engagieren, entgegen.

Heavy-Metal-Fan übernimmt ersteigerten Wacken-Wohnwagen

Dezember 22, 2016 - 07:21
Veröffentlicht in:
Marcus Haase, Lara Wilke (Wacken-Foundation), Thomas Schultz, Ivonne Konradt,Thomas Jensen (W:O:A- Veranstalter) und Hobby-Geschäftsführer Holger Schulz bei der Schlüsselübergabe in Wacken. (Foto: Werk)

Wer wagt, gewinnt. Thomas Schultz (51) aus Hamm in Nordrhein-Westfalen hat sich diese Weisheit zu Herzen genommen und wurde belohnt. Ermuntert durch seine Lebensgefährtin Ivonne Konradt (51) hat der langjährige Wacken-Fan an der Ebay-Versteigerung zu Gunsten der Wacken-Foundation teilgenommen und bis zum Ende durchgehalten. Schluss war in diesem Fall bei exakt 17.799,- Euro.

Öko-Bulli aus Frankreich

Dezember 02, 2016 - 08:11
Veröffentlicht in:
Sticht aus der Masse heraus - Campervans Mont-Blanc. (Foto: Werk)

Am Fuße des Montblanc bauen Julien Perimony und sein Bruder individuell gefertigte „Reisebusse“. In dem Familienunternehmen in Chamonix entstehen rund 40 Fahrzeuge jährlich, jedes von ihnen ist ein Unikat. Dabei versuchen die Brüder, die Fahrzeuge möglichst umweltfreundlich zu bauen. In der Fertigung kommen ökologische Materialien zum Einsatz. Boden und Wandverkleidungen sind aus Hölzern der Region, der Kunde hat die Wahl zwischen Douglasie und Fichte. Obendrein pflanzen die Brüder Perimony für jedes von ihnen ausgelieferte Fahrzeug zehn Bäume in ihrem Tal.

Berühmtester Designer der Niederlande entwirft Dethleffs Caravan

November 02, 2015 - 13:24
Veröffentlicht in:
Auffällig - das Außendekor des neuen Dethleffs Design-Caravans. (Foto: Werk)

Auf Basis eines Dethleffs c´trend und mit einem Vorzelt der Marke Isabella präsentierte Jan des Bouvrie auf der Caravaning-Messe in Utrecht seine Vorstellung eines perfekten Caravans. „Minimalistisch, kraftvoll und rein“ – mit diesen drei Adjektiven beschreibt der berühmteste Möbel- und Innendesigner der Niederlande seinen ersten Designentwurf eines Caravans mit Vorzelt.

Meldungen abonnieren