Reisemobile

Flotter Zweier - Woelcke Autark T6 Crosser C4

September 19, 2017 - 17:50
Veröffentlicht in:
Alltagstauglicher Offroader - der Woelcke Autark C4 Crosser. (Foto: VWN)

Der Name ist recht sperrig und relativ lang geraten, das Fahrzeug ist durchaus handlich und so nicht nur unterwegs auf Urlaubsreisen einsetzbar, sondern auch im Alltag. Zur Namensgebung: Woelcke ist der Hersteller, Autark steht für die Offroad- und Expeditionsmobile, T6 bezeichnet das mit 4Motion Allrad ausgestattete Basisfahrzeug, also für den VW Bus in seiner sechsten Generation. Und der C4 ist eine Modellvariante, die sich von C1, C2 und C3 durch seine Sitzgelegenheit unterscheidet.

Trakka - made ''down under''

September 15, 2017 - 07:55
Veröffentlicht in:
Im Outback zu Hause - die Mobile von Trakka. (Foto: Werk)

Firmengründer und Eigentümer Dave Berry erinnert sich: "Als ich so rund 15 Jahre jung war, kaufte mein Vater seinen ersten Camper, ein 1968/69-er Modell. Als ich dann meinen Führerschein hatte, habe ich mir seinen Camper geliehen und bin dann immer mal wieder für ein paar Tage verschwunden. Zum, Surfen an der Küste oder zum Skifahren in die Berge. Seitdem bin ich von Outdoor-Abenteuern begeistert.

Exploryx Klippspringer - das UNIversal MOtor Gerät als rollendes Wohnzimmer

August 01, 2017 - 07:58
Veröffentlicht in:
Exploryx macht aus dem Unimog ein Offroad-Reisemobil. (Foto: Werk)

Peter Köllmayer und sein Sohn Markus, Geschäftsführer von Exploryx, haben jahrelange Erfahrung in der Technik von Fahrgestellen und Aufbauten. Ihre Leidenschaft für individuelle Reisen mit dem Lkw und Rallyes quer durch Afrika brachten die beiden auf die Idee, selbst Fernreise- und Expeditionsmobile zu bauen. Gefertigt werden die Fahrzeuge nun in Isny im Allgäu. Die gelernten Schreinermeister und Fahrzeugbauer machen bei Exploryx alles selbst, von der Konzeption bis zum Ausbau.

G-meinschaftsprojekt - Orangework G

Juli 24, 2017 - 07:59
Veröffentlicht in:
Unauffällig verreisen geht bei der Farbe schon mal nicht. (Foto: Werk)

Letech übernahm die gesamten Umbauten am Fahrgestell und setzte den Wohnkoffer auf, Orangework kümmerte sich um die Technik, die Gestaltung und Ausstattung des Innenraumes. Als Basisfahrzeug kommt ein Mercedes G 320 CDI aus dem Modelljahr 2007 zum Einsatz. Unter der Haube sorgt ein 165 kW / 224 PS starker Motor für Vortrieb. Die Maschine erfüllt die Vorgaben der Schadstoffklasse 98/69/EG III, B, der Wagen bekommt damit die grüne Feinstaubplakette.

Nord-Stern - der Adventure Truck von ICS Offroad

Juli 10, 2017 - 08:05
Veröffentlicht in:
ICS Offroad baut den Adventure Truck auf Mercedes G. (Foto: Werk)

Bei ICS bekommt man das Fahrzeug so wie man es haben will. Das hier vorgestellte Fahrzeug in Anthrazit baut auf einem Mercedes-Benz 250 GD mit einem Radstand von 2.850 mm auf. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem OM602 Dieselmotor mit einem Hubraum von 2.497 Kubikzentimeter. Die Leistung liegt bei 68 Kilowatt, was 92 PS entspricht. Dazu gibt es einen zuschaltbaren Allradantrieb mit Differenzialsperre für Vorder- und Hinterachse sowie eine 225/75 R16
 Bereifung.

VanTourer Sondermodelle ''Cross Edition'' und ''White Edition''

Mai 18, 2017 - 07:44
Veröffentlicht in:
Kompakter Reisebegleiter: Das VanTourer Sondermodell 600L ''Cross-Edition'' in der Sonderlackierung Steingrau. (Foto: Werk)

Von der Städtereise über den Familienurlaub bis hin zum Outdoortrip: Die vollausgestatteten VanTourer Sondermodelle bieten hohen Komfort und ein angenehmes Wohngefühl. Insgesamt deckt das Modellangebot alle Längen von 5,41 Metern bis 6,36 Metern ab. Alle Sondermodelle verfügen über eine gemütliche Sitzgruppe mit ausziehbarem Tisch und drehbaren Fahrersitzen, ein kompaktes Festbad sowie einen großzügig ausgestatteten Küchenbereich.

Funk-Schließsysteme immer noch unsicher

April 06, 2017 - 14:32
Veröffentlicht in:
Moderne Fahrzeuge mit Keyless-Technik sind für Diebe leichte Beute. (Foto: ADAC)

Seitdem der ADAC die Sicherheitslücken bei Keyless-Systemen im März 2016 bekannt gemacht hat, haben die Autobauer beim Diebstahlschutz nicht nachgebessert. Ein erneuter Test von 100 Neuwagen-Modellen kam zu einem vernichtenden Ergebnis: Ausnahmslos alle ließen sich mit einfachen Mitteln sekundenschnell öffnen und wegfahren.

"Wir decken dieses herstellerübergreifende IT-Problem bei immer mehr Marken auf", sagte Thomas Burkhardt, Vizepräsident für Technik beim ADAC.

Thokie001 – Absetzkabine für den VW Amarok

März 30, 2017 - 08:12
Veröffentlicht in:
Der Thokie001 ist für Amarok entwickelt aber auch für andere Pick-ups erhältlich. (Foto: Werk)

Thomas Kiene ist Vollblut-Camper. Seine Suche nach einem passenden Reisemobil führte aber nicht zum gewünschten Erfolg. Die meisten Mobile waren ihm zu unpraktisch, Wohnwagen zu unhandlich. Glücklicherweise ist Thomas Kiene aber auch Tischlermeister und Geschäftsführer einer Tischlerei mit jahrzehntelanger Erfahrung im hochwertigen Möbelbau. Was liegt da näher, als sich sein Wunschmobil selbst zu bauen. Rund drei Jahre dauerte die Entwicklung und Erprobung bis sich Kiene seinen Traum vom praktischen Reisemobil erfüllt hatte.

Quickout - das Freizeit-Modul

März 27, 2017 - 08:05
Veröffentlicht in:
Das Quickout Modul lässt sich in kürzester Zeit in einen Transporter einbauen. (Foto: Werk)

Der Bielefelder Olaf Groß ist begeisterter Motorradfahrer. Für Ausflüge über das verlängerte Wochenende und die Urlaube war er auf der Suche nach einem Fahrzeug, das nicht nur Platz für Motorräder bot sondern auch als rollendes Feriendomizil dienen sollte. Die Kombination aus Reisemobil und Motorradanhänger kam dabei nicht in Frage. Da Groß nichts passendes fand, fing er selbst an zu tüfteln. Herausgekommen ist eine Modullösung, die speziell für Menschen entwickelt wurde die mit sperrigem Gepäck oder Equipment reisen.

Custom-Bus mit neuen Lösungen für 2017

März 02, 2017 - 07:55
Veröffentlicht in:
Eine vollwertige Küche und ein geräumiger Kleiderschrank - der Custom Bus Camper. (Foto: Werk)

Für die Saison 2017 wartet Custom Bus mit einigen Neuerungen auf. Gleich bleibt allerdings die Basis. Craig Kammeyer veredelt weiterhin den Volkswagen T6, der nur wenige Kilometer entfernt in Hannover Stöcken vom Band läuft. Alle T6-Modelle mit kurzem Radstand und Aufstelldach sind jetzt serienmäßig mit einem neuen Komfort-Dachbett ausgestattet, das mit einer hinterlüfteten Kaltschaummatratze auf punkteleastischen Federelementen ausgestattet ist.

Seiten

Reisemobile abonnieren