Reisemobile

Osccar: Neues Organisationssystem für Camping-Fahrzeuge

Juni 18, 2018 - 15:47
Veröffentlicht in:
(Foto: Michael Reimer)

Mittlerweile ist Martina Dekomien nicht nur Tischlergesellin und Diplom-Ingenieurin für Holztechnik, sondern auch die treibende Kraft hinter Osccar. Einem modularen, frei kombinierbaren, leichten und Raum ausnutzenden Camping- und Alltagssystem für Kleinbusse und Transporter. Wohl schon in jungen Jahren wurde bei der heranwachsenden Martina der Grundstein für den Traum vom unabhängigen Reisen gelegt, ohne jeden Hotel- und Flughafenstress. Mit den Jahren führte das dann, wie bei so vielen, zum eigenen VW Bus. Mit dem legendären Bulli ging es auf Reisen quer durch Europa.

Mercedes-Benz X-Klasse als Reisemobil: Ziegler Adventure

Juni 13, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Pick-Ups sind nützlich, im Beruf wie im Alltag. Als Doppelkabiner bieten sie Platz für bis zu fünf Personen und auf der Ladefläche ist reichlich Raum für alles, was man beruflich oder privat so gerne mit sich führt. In der Ferienzeit oder am Wochenende kann das etwa eine Wohnkabine sein, die einfach aufgesattelt wird. Am Urlaubsort angekommen kann sie abgesetzt und bewohnt werden, das Basisfahrzeug steht für Erkundungsfahrten und Ausflüge zur Verfügung. Eine relativ kompakte Kabine für die X-Klasse kommt von Ziegler Adventure aus Pöttmes im Landkreis Aichach-Friedberg.

Million-Dollar-Baby: Unicat MD79

Mai 28, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Eines dieser komfortablen rollenden Behausungen, mit denen man auch ans Ende der Welt kommen könnte, ist der Unicat MD79. Es sind ganz besondere und technisch hochwertige Fahrzeuge, die im Gewerbering von Dettenheim bei Unicat gebaut werden: Es sind Fernreise- und Expeditions-Mobile für Globetrotter, zur Erkundung der Welt abseits eingefahrener Routen. Zur Übernachtung auch an den entlegenensten Orten, unter dem Sternenhimmel, aber mit allem Komfort. Eines dieser Fahrzeuge ist der MD79, Basis ist ein dreiachsiger MAN TGS 33.540 6x6.

Allrad-Sternen-Laster: Bocklet Dakar U690

Mai 25, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Eine der Firmen, die dem Allesüberwinder mit den Portalachsen bis heute die Treue hält, ist die Firma Bocklet aus Koblenz. Benannt ist das neue Modell, der Dakar U690, wie alle Fernreisemobile vom Rhein, nach der am Atlantik gelegenen Hauptstadt des Senegal, der Hafenstadt Dakar. Ganz so fernwehträchtig ist der Name der Stadt Koblenz, gelegen am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, nun wahrlich nicht. Dennoch werden hier seit mehr als drei Jahrzehnten nicht nur Wohnmobile, sondern auch Allrad- und Fernreise-Fahrzeuge nach Kundenwunsch produziert.

Happy Birthday: drei Jahrzehnte VW California

Mai 10, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: VWN/Stephan Lindloff)

Für die Pkw-Fertigung von VW in Wolfsburg ist für das Jahr 2020 eine Auslastung von 820.000 Fahrzeugen durch das Unternehmen garantiert. Da nehmen sich die 15.155 Neuzulassungen der California-Baureihe von VW Nutzfahrzeuge (VWN) im vergangenen Jahr vergleichsweise eher bescheiden aus. Aber bei dem in Limmer gefertigten California ist eben manches anders.

Nasenbär reloaded: Retro Tourer made in UK

Mai 06, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Retro Tourer)

Retro Tourer Ltd, ist ein Familienunternehmen, geführt von Buzz Burrell und seiner Frau Marion. Ansässig ist die Firma in Braunton, North Devon. Die Idee hinter Retro Tourer war und ist es, eine Alternative zu den „Mainstream“-Reisemobilen anzubieten. Die Fahrzeuge werden alle von Hand gefertigt, mit einem Alu-Aufbau im Retro-Style, der nicht von ungefähr an das Design der legendären Caravan von Airstream erinnert.

The return of the Monkey

Mai 03, 2018 - 11:17
Veröffentlicht in:
(Foto: Honda)

Die Älteren unter uns werden sich noch an die Monkey erinnern. Im Jahre 1963 brachte Honda die ersten Serien-Monkeys auf den Markt. Das kleine Ding war einst auf vielen Schulhöfen zu sehen. Und in und an vielen Reisemobilen, als „Beiboot“, für den morgendlichen Brötchenkauf. Schön, dass die Kleine wieder kommt - und dass sie auch fast so ausschaut wie früher. Okay, der Scheinwerfer schaut anders aus, und auch die Felgen sind ungewohnt. Ebenso wie die Scheibenbremsen vorne und hinten. Aber im Großen und Ganzen passt das Erscheinungsbild.

Dethleffs ergänzt Alpa-Baureihe um Vollintegrierten

April 17, 2018 - 11:33
Veröffentlicht in:
Dethleffs rundet die Alpa-Baureihe mit einem Integrierten ab. (Foto: Werk)

Der Alpa zielt speziell auf allein reisende Paare ab. Ein großer Schlafbereich mit Einzelbetten in der Front und viel Wohnraum im Heck - das sind die klassischen Qualitäten des Alpa.

„Wir bringen zum Modelljahr 2019 einen neuen Alpa auf den Markt, ein integriertes Reisemobil mit Einzelhubbetten und großer Rundsitzgruppe im Heck, das speziell für allein reisende Paare, die es gerne großzügig und geräumig haben, aber keinen Alkoven möchten, konzipiert wurde.“, sagte Dethleffs Produktmanager Florian Pietrzak.

Seiten

Reisemobile abonnieren