Reisemobile

Allrad-Sternen-Laster: Bocklet Dakar U690

Mai 25, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Eine der Firmen, die dem Allesüberwinder mit den Portalachsen bis heute die Treue hält, ist die Firma Bocklet aus Koblenz. Benannt ist das neue Modell, der Dakar U690, wie alle Fernreisemobile vom Rhein, nach der am Atlantik gelegenen Hauptstadt des Senegal, der Hafenstadt Dakar. Ganz so fernwehträchtig ist der Name der Stadt Koblenz, gelegen am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, nun wahrlich nicht. Dennoch werden hier seit mehr als drei Jahrzehnten nicht nur Wohnmobile, sondern auch Allrad- und Fernreise-Fahrzeuge nach Kundenwunsch produziert.

Happy Birthday: drei Jahrzehnte VW California

Mai 10, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: VWN/Stephan Lindloff)

Für die Pkw-Fertigung von VW in Wolfsburg ist für das Jahr 2020 eine Auslastung von 820.000 Fahrzeugen durch das Unternehmen garantiert. Da nehmen sich die 15.155 Neuzulassungen der California-Baureihe von VW Nutzfahrzeuge (VWN) im vergangenen Jahr vergleichsweise eher bescheiden aus. Aber bei dem in Limmer gefertigten California ist eben manches anders.

Nasenbär reloaded: Retro Tourer made in UK

Mai 06, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Retro Tourer)

Retro Tourer Ltd, ist ein Familienunternehmen, geführt von Buzz Burrell und seiner Frau Marion. Ansässig ist die Firma in Braunton, North Devon. Die Idee hinter Retro Tourer war und ist es, eine Alternative zu den „Mainstream“-Reisemobilen anzubieten. Die Fahrzeuge werden alle von Hand gefertigt, mit einem Alu-Aufbau im Retro-Style, der nicht von ungefähr an das Design der legendären Caravan von Airstream erinnert.

The return of the Monkey

Mai 03, 2018 - 11:17
Veröffentlicht in:
(Foto: Honda)

Die Älteren unter uns werden sich noch an die Monkey erinnern. Im Jahre 1963 brachte Honda die ersten Serien-Monkeys auf den Markt. Das kleine Ding war einst auf vielen Schulhöfen zu sehen. Und in und an vielen Reisemobilen, als „Beiboot“, für den morgendlichen Brötchenkauf. Schön, dass die Kleine wieder kommt - und dass sie auch fast so ausschaut wie früher. Okay, der Scheinwerfer schaut anders aus, und auch die Felgen sind ungewohnt. Ebenso wie die Scheibenbremsen vorne und hinten. Aber im Großen und Ganzen passt das Erscheinungsbild.

Dethleffs ergänzt Alpa-Baureihe um Vollintegrierten

April 17, 2018 - 11:33
Veröffentlicht in:
Dethleffs rundet die Alpa-Baureihe mit einem Integrierten ab. (Foto: Werk)

Der Alpa zielt speziell auf allein reisende Paare ab. Ein großer Schlafbereich mit Einzelbetten in der Front und viel Wohnraum im Heck - das sind die klassischen Qualitäten des Alpa.

„Wir bringen zum Modelljahr 2019 einen neuen Alpa auf den Markt, ein integriertes Reisemobil mit Einzelhubbetten und großer Rundsitzgruppe im Heck, das speziell für allein reisende Paare, die es gerne großzügig und geräumig haben, aber keinen Alkoven möchten, konzipiert wurde.“, sagte Dethleffs Produktmanager Florian Pietrzak.

Partyspaß auf über 18 Metern: MAN Discobus

April 09, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Der spezielle MAN Lion’s City GL sorgt für ungläubiges Staunen. Das MAN Bus Modification Center baute den Stadtbus zur exklusiven Discolounge aus, mit allem, was dazugehört. Etwa mit einer stylish eingerichteten Bar. Der Tresen verfügt über eine Schwenktür, drei Kühlschränke und eine Bierzapfanlage inklusive Bierfasskühler. Zudem gibt es hier ein DJ-Pult, über das die High-End Soundanlage mit eingelassenen Lautsprechern, Subwoofern und abnehmbaren Außenlautsprechern gesteuert wird. Getanzt werden kann auf der geräumigen Tanzfläche im Mittelteil des Busses.

Camper-Sondermodell zum 50. Jubiläum: Irmscher Vivaro ''Liner 68''

März 29, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:
(Foto: Irmscher)

Das sportliche Engagement des Familienunternehmens Irmscher reicht zurück bis ins Jahr 1965. Damals gewann Firmengründer Günther Irmscher sen. auf einem NSU Prinz TT die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft. Zwei Jahre später siegte er auf dem gleichen Modell auch bei der Rallye Tour d’Europe. Im Jahre 1968 gründete Günther Irmscher die Irmscher Automobilbau GmbH & Co. KG. In einer Doppelgarage wurden die ersten Fahrzeuge für den Rennsport umgerüstet.

Deutsch-Australische Kombination: Fernreisemobil Earthcruiser Explorer XPR

März 22, 2018 - 15:27
Veröffentlicht in:
(Foto: Earthcruiser)

Abseits der Millionen-Städte Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide bietet Australien mehr als reichlich Platz für Abenteurer jenseits des Straßennetzes, etwa im australischen Outback. Das lässt sich wunderbar mit einem Earthcruiser bereisen, made in Australia.

Carthago liner-for-two 53: Erstes Modell der neuen Baureihe

Februar 27, 2018 - 15:33
Veröffentlicht in:
Der Liner for Two ist der jüngste Spross von Carthago. (Foto: Werrk)

Vorne über den Fahrerhaussitzen verfügt der Integrierte über ein Längs-Hubbett aus zwei miteinander verbundenen Einzelbetten. Sie sind in der vorderen Hälfte zu einer breiten Liegewiese miteinander verbunden. Die beiden Betten sind 200 bzw. 195 cm lang. Das Hubbett wird elektrisch betätigt und liegt in Schlafposition fest auf Möbelelementen auf. Eine halbhohe Schiebetür trennt den Schlafraum vom Cockpit und dient als Wärmeschutz. Die Liegeflächen sind über eine ausziehbare Treppe zugänglich.

Seiten

Reisemobile abonnieren