Vorheriger Artikel

Unicat setzt beim Terracross 36C auf Carbon

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Unicat setzt beim Terracross 36C auf Carbon

Juli 03, 2017 - 18:55
Veröffentlicht in:

Das auf expeditionstaugliche Fernreisemobile spezialisierte Unternehmen Unicat bietet mit dem Terracross 36C jetzt auch ein kompakteres Fahrzeug auf Basis des Iveco Daily 4x4 mit Normalkabine und 3,40 Meter Radstand an.

Der neue Unicat TC 36 wird auf dem Iveco 4x4 aufgebaut. (Foto: Werk)

Die 3,61 Meter lange und 2,03 Meter hohe Kabine ist nicht nur überdurchschnittlich leicht sondern auch sehr robust. Der Dettenheimer Spezialist für expeditionstaugliche Fernreisemobile fertigt die Kabine aus Carbon-Verbundplatten mit integrierten Rahmenprofilen.

Für den Antrieb des TC 36 sorgt ein 125 Kilowatt starkes Dieselaggregat, dass die Kraft über ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe und einen Allradantrieb mit Längssperre Auf den Boden bringt. Dabei macht das Fahrzeug mit der 16-Zoll-Bereifung insgesamt noch einen sittsamen Eindruck. Mit Differenzialsperren an Vorder- und Hinterachse und einem Verteilergetriebe mit Geländeuntersetzung ist der Unicat auch abseits befestigter Straßen sicher unterwegs.

Mit 6,16 Metern und 3,09 Metern Höhe fällt der Unicat TC 36 noch sehr kompakt aus. Die Leermasse inklusive Frischwasser und 225 Litern Kraftstoff liegt allerdings bei 4.950 Kilogramm und verrät die robuste Bauweise. So verbleibt dem 5,5-Tonner noch eine Zuladung von 550 Kilogramm.

Der verschließbare Durchgang zum Fahrerhaus ist mit einer hochflexiblen Faltenbalg-Verbindung gestaltet. Für wohnliche Atmosphäre sorgen der Teak-Schiffsboden mit zusätzlicher Isolierung und die Sitzpolster aus Alcantara.

Das Mobiliar besteht aus Leichtbau-Tischlerplatten mit einer Oberfläche aus Schichtstoff. Auf der Fahrerseite ist die Küchenzeile mit Teak-Arbeitsplatte, Edelstahl-Spüle, dreiflammigem Gasherd und Backofen sowie dem 120 Liter fassenden Kühlschrank mit Gefrierfach untergebracht. Die U-förmige Rundsitzgruppe im Heck lässt sich zu einem Doppelbett umgestalten.

Selbstverständlich ist der Terracross 36 mit einem Wasch- und Toilettenraum ausgestattet. Ein zehn Liter fassender Boiler sorgt für Warmwasser, der ebenso wie die Warmluftheizung mit Diesel betrieben wird. Zusätzlich gibt es noch einen 20 Liter fassenden Gastank dessen Füllstand per Fernanzeige im Fahrerhaus überwacht werden kann. Der Frischwassertank ist frostsicher untergebracht hat eine Kapazität von 210 Liter, der Abwassertank fasst insgesamt 80 Liter.

Da die meisten Fahrzeuge individuell angepasst werden, gibt es keine Listenpreise. Grundpreise nennt der Hersteller nur bei ernsthaftem Kaufinteresse.

Info: www.unicat.com