Rückrufaktion für Fiat Ducato

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

Rückrufaktion für Fiat Ducato

Februar 05, 2016 - 08:55
Veröffentlicht in:

Über 100.000 Fiat Ducato X 290 der Baujahre 2014 und 2015 müssen in die Werkstatt.

Rückruf: Einige Modelle des Ducato müssen wegen Elektrikproblemen in die Werkstätten. (Foto: Werk)

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) hat in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrtbundesamt eine Rückrufaktion für den Fiat Ducato gestartet (KBA-Referenznummer 5757). In Deutschland hat FCA Germany 31.060 Fahrzeuge in den Verkehr gebracht, weltweit müssen 102.627 in die Werkstätten. Die Rückrufaktion gilt für alle Ausführungen des Modells 290 im Produktionszeitraum zwischen Oktober 2014 und Juni 2015.

„Aufgrund einer möglichen Nichtkonformität des Zündschalters kann es zu Wackelkontakten kommen, die zum Ausfall der Instrumentenbeleuchtung und der Deaktivierung weiterer elektronischer Systeme wie ABS und Airbags führen können“, so ein Unternehmenssprecher.

Als Gegenmaßnahme wird unter dem Aktionscode „5956“ der Zündschalter ausgetauscht. Die Arbeiten werden in jeder Fiat Servicewerkstatt durchgeführt und dauern rund eine halbe Stunde. Fiat Professional wird alle Halter schriftlich benachrichtigen. Unter www.fiatcamper.com können Wohnmobilisten die Fahrgestellnummer ihres Mobils online überprüfen. Bei Fragen kann die Fiat-Hotline unter der Nummer 00800-34280000 weiterhelfen.

Info: www.fiatcamper.com