Dethleffs stellt Fold-Out-Studie vor

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Dethleffs stellt Fold-Out-Studie vor

Dezember 20, 2017 - 11:28
Veröffentlicht in:

Das ideale Freizeitfahrzeug ist außen kompakt und bietet innen viel Platz. Um diesen Wünschen Rechnung zu tragen hat Dethleffs die Studie c'go 525 REZ entwickelt, die auf der CMT 2018 vorgestellt wird.

Die Studie fällt nur durch die Heckklappe auf. (Foto: Werk)

Langsam aber sicher gibt es auch in Deutschland immer mehr Freizeitfahrzeuge mit ausfahrbahren Erkern, den sogenannten Slide-Outs. Leider schränken Preis und Gewicht die Nutzung gerade bei Einsteigermodellen ein.

Dethleffs hat sich die Aufgabe gestellt, den Wohnraum eines kompakten und leichten Fahrzeugs zu vergrößern, ohne den Geldbeutel und das Gewicht zu strapazieren? Mit dem c´go 525 REZ hat Dethleffs eine Fold-Out-Studie entworfen, die auch mit einfachen Mitteln eine Wohnraumerweiterung im Caravan ermöglicht. Dafür hat das Allgäuer Unternehmen als Basisfahrzeug extra ein Modell seiner Kompaktklasse gewählt, um zu zeigen, dass auch in dieser Kategorie preisgünstige und vor allem gewichtssparende Erweiterungen möglich sind.

Die Studie c´go 525 REZ ist 17 Zentimeter länger als das Basisfahrzeug 515 RE mit einer Rundsitzgruppe im Bug und zwei Längseinzelbetten im Heck. In der Studie gibt es statt einem Heckfenster einen Fold-Out. Geöffnet wird dieser von außen, in dem eine Klappe nach oben gezogen wird. Mittels Gasdruckfeder wird der Fold-Out, in dem sich ein 185 mal 70 Zentimeter großes Einzelbett versteckt, dann in Endstellung gehalten. Der hochwertige Zeltstoff dieses Erkers spannt sich dabei automatisch. Das Bett wird mittels Klappbeschlag an der Seitenwand und Stützen abgestützt. Der Fold-Out ist optisch schön von innen verkleidet und beherbergt ein vollwertig nutzbares Bett, das beispielsweise dem Enkel als Schlafstätte dienen kann.

Dethleffs testet auf der CMT in Stuttgart, die vom 13. bis 21. Januar 2018 stattfindet, die Resonanz der Besucher auf diese Studie. Es sollen dann weitere Möglichkeiten, die so ein Fold-Out bieten könnte, entwickelt werden. Pluspunkte dieser Lösung sind auf jeden Fall das geringe Gewicht des Fold-Outs von 70 Kilogramm und die handlichen Maße während der Fahrt.

Info: www.dethleffs.de