Basisfahrzeuge

Elektrisch betriebener Pick-Up aus den USA: Workhorse W-15

Januar 25, 2018 - 15:30
Veröffentlicht in:

Im Mai 2017 wurde er vorgestellt, jetzt kann der elektrische angetriebene und mit einem Range Extender ausgestattetete Pick-Up W-15 des amerikanischen Herstellers Workhorse bestellt werden. 

Die ersten Kunden können eine Anzahlung von 1.000 Dollar leisten, ausgeliefert werden sollen die ersten Pritschenwagen Ende diesen Jahres. Rund 52.000 Dollar soll der viertürige W-15 vor Abzug von Subventionen betragen. Einige Tausend Vorbestellungen hat der Hersteller Workhouse bereits, der überwiegende Teil kommt von Flottenbetreibern.

Craft(er)-Paket: VW Crafter 4Motion mit Seikel-Umbau

Januar 10, 2018 - 16:15
Veröffentlicht in:

In Freigericht befasst sich die Firma Seikel seit Jahren damit, die Fahrzeuge von Volkswagen Nutzfahrzeuge noch geländetauglicher zu machen. Seit 2003 ist Seikel offizieller Lieferant für VW. 

Seikel verbessert die Geländetauglichkeit des 4Motion Crafter. (Foto: Werk)

Als komplette Neuentwicklung liefert der Crafter kunden- und branchenorientierte Transportlösungen. Jetzt hat Seikel das Programm für den neuen Crafter präsentiert. Für die allradgetriebene 4Motion Varianten bieten die Hessen einige Komponenten an, um seine Geländetauglichkeit weiter zu verbessern.

Neuer Fiat Ducato 4x4

Dezember 12, 2017 - 07:53
Veröffentlicht in:

Fiat Professional stellt eine Ducato-Version mit einem neuen Vierradantrieb für offroad-taugliche Transporter und Wohnmobile vor.

Immer stärker nachgefragt - Wohnmobile mit Allradantrieb. (Foto: Werk)

Immer mehr Camper wollen hin und wieder auch offroad unterwegs sein. Dementsprechend steigt die Nachfrage für allradgetriebene Basisfahrzeuge. Ähnliches gilt für Menschen mit außergewöhnlichen Hobbies, die Sportgerät oder Ausrüstung abseits befestigter Wege transportieren müssen.

Klare Kante: Elektrischer Offroader Bollinger B1

Dezember 01, 2017 - 07:47
Veröffentlicht in:

Seit 1948 wurde der Defender von Land Rover gebaut – bis zum 29. Januar 2016. Jetzt hat das amerikanische Start-up-Unternehmen Bollinger Motors einen Geländewagen mit rein elektrischem Antrieb entwickelt. Und der sieht dem britischen Allrad-Urgestein verdammt ähnlich.

Die Karosse des Bollinger B1 erinnert an den Land Rover Defender. (Foto: Werk)

Bollinger will neben einem Zweitürer auch einen Viertürer mit entsprechend längerem Radstand auf den Markt bringen. Außerdem ist ein Pick-Up geplant. Im Jahre 2019 sollen die ersten Fahrzeuge in Amerika auf die Straßen kommen. Vom modernen Karosseriebau ist der B1 Electric Truck eindeutig weiter entfernt als vom traditionellen „form follows function“-Design des Kult-Geländewagens von der Insel. So wie der Bollinger gestylt ist, so zeichnet ein Kind einen Geländewagen, völlig ohne schwungvolle Sicken in den Seiten und ohne ein dynamisches Gesicht.

Stylingkit für Ford Transit Custom

November 23, 2017 - 07:42
Veröffentlicht in:

Für das einem Facelift unterzogene 2018-er Modell des Ford Transit Custom plant Loder1899 ein auffälliges Styling-Kit. Es soll aus Frontschürze, Seitenschweller und Heckschürze vestehen.

Sportlich und edel - das Äußere des Transit Custom von Loder1899. (Foto: Werk)

Der Wunsch nach Individualität wächst, dieser Trend macht auch vor Kleinbussen und Transportern nicht Halt. Denn sie sind das Aushängeschild für mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe und dienen als rollende Visitenkarte. Auch für Reisende ist ein schickes Äußeres ihres Campingbusses oftmals durchaus gewollt.

Erster MAN TGE läuft vom Band

April 08, 2017 - 07:25
Veröffentlicht in:

Der MAN TGE rundet das Produktportfolio im Bereich leichter Nutzfahrzeuge nach unten ab. Damit ist der TGE auch ein interessantes Basisfahrzeug für die Reisemobilbranche.

Das Team um Jens Ocksen (Vorstandsvorsitzender Volkswagen Poznan) und Dennis Affeld (Leiter Vans bei MAN Truck & Bus) nimmt den ersten MAN TGE in Empfang. (Foto: Werk)

Einen Monat nach dem Verkaufsstart ist der erste serienmäßige MAN TGE im neu errichteten VW-Nutzfahrzeugwerk in Wrzesnia in Polen vom Band gelaufen. Das Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer ...01 ist ein silberner Kastenwagen mit kurzem Radstand und Hochdach. Eingesetzt wird es im MAN-Werk in München.

Der MAN TGE ist nahezu baugleich mit dem Volkswagen Crafter, der ebenfalls in Wrzesnia vom Band läuft. Für den neuen Fahrzeugtyp ist das Werk komplett neu gebaut worden.

Info: www.van.man

Fiat ist jetzt Vollsortimenter bei leichten Nutzfahrzeugen

Januar 27, 2017 - 07:37
Veröffentlicht in:

2016 war ein Schlüsseljahr für Fiat Professional auf dem Weg zum sogenannten Full Liner. Die Transporterspezialisten von Fiat Chrysler Automobiles decken mit ihrem erweiterten Angebot nun alle Markt- und Fahrzeugsegmente ab.

Der neue Talento stammt aus Frankreich und ist baugleich mit dem Renault Trafic. (Foto: jn)

Das Modellprogramm von Fiat Professional wurde innerhalb von nur zwei Jahren vollkommen erneuert und deckt jetzt alle Anforderungen an Karosserieform, Nutzlast und Ladevolumen durch eine komplette Auswahl an Radständen sowie Längen und Höhen ab. Damit hält Fiat nicht nur die richtige Antwort auf jede Transportaufgabe bereit, auch die Reisemobilbranche profitiert von der Vielfalt.

Detroit 2017: VWs Idee vom selbstfahrenden Elektro-Bulli

Januar 13, 2017 - 08:55
Veröffentlicht in:

Die Zahl der Ankündigungen von neuen Elektrofahrzeugen steigt ständig. Jetzt präsentiert Volkswagen einen Bulli-Nachfolger, der mit geplanten 600 Kilometern Reichweite Reisemobilqualitäten erreicht.

Der Volkswagen i.d. Buzz hat Allradantrieb mit vier Elektromotoren. (Foto: Werk)

Mit dem I.D. Buzz präsentiert Volkswagen auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit seine Vorstellung von einem achtsitzigen Bulli mit Elektroantrieb. Die knapp 4,95 Meter lange Studie verfügt dank Motoren an beiden Achsen über Allrad. Zukunftsvision sind der vollautomatisierten Fahrmodus sowie eine neue Generation von Anzeige- und Bedienelemente.

Neuer Peugeot Expert jetzt bestellbar

Mai 18, 2016 - 08:55
Veröffentlicht in:

2016 dürfte das Jahr der Modellpflegen werden, müssen die Hersteller im Nutzfahrzeugsegment doch die strengere Euro-6-Norm erfüllen.

Ab sofort ist der neue Peugeot Expert beim Händler bestellbar. (Foto: Werk)

Auch wenn die offizielle Peugeot-Website noch das alte Modell ziert, ist der neue Expert jetzt bei Peugeot bestellbar. Wie schon in den letzten Jahren, wird es das baugleiche Modelle unter dem Namen Jumpy auch von Citroën geben. Lediglich die Front wird an das jeweilige Familiengesicht angepasst.

Achleitner präsentiert neuen Allradantrieb für Iveco

Mai 06, 2016 - 09:06
Veröffentlicht in:

Der österreichische Allradspezialist Achleitner stellt in Ulm seinen neuen Vierradantrieb für den Iveco Daily vor.

Hoch und breit - der Achleitner Daily 4x4. (Foto: König)

Obwohl der Iveco Daily schon ab Werk mit einem Vierradantrieb geordert werden kann, haben die Spezialisten von Achleitner den Daily einer „Offroad-Kur“ unterzogen. Die Veränderungen sind schon auf den ersten Blick erkennbar. Während der Werksallrad vor allem durch das hochgesetzte Chassis auffällt, erkennt man die österreichische Variante schon an den Verbreiterungen der Radkästen, die deutlich breitere Pneus aufnehmen müssen.

Seiten

Basisfahrzeuge abonnieren