Malibu und Carthago starten mit Sondermodellen ins Jubiläumsjahr

Benötigte Zeit zum Lesen
2 Minuten
Bisher gelesen

Malibu und Carthago starten mit Sondermodellen ins Jubiläumsjahr

Dezember 18, 2018 - 07:30
Veröffentlicht in:

Die Carthago Gruppe feiert Geburtstag: 1979 gründete Karl-Heinz Schuler die Carthago Reisemobilbau GmbH mit der Baureihe Malibu. Heute ist daraus der größte unabhängige Premium-Reisemobilhersteller Europas geworden – unverändert als inhabergeführtes Familienunternehmen.

(Foto: Werk)

Den perfekten Auftakt für das Geburtstagsjahr bildet die Messe CMT in Stuttgart, auf der Carthago attraktive Geburtstags-Editionen mit lukrativen Ausstattungspaketen vorstellen wird. Darüber hinaus feiern auf der CMT mehrere Reisemobile des aktuellen Jahrgangs 2019 ihre Messepremiere.

Jubiläums-Sondermodelle „edition40“

Mit Malibu fing alles an: Nach der Gründung von Carthago im Jahr 1979 war Malibu die erste Erfolgsbaureihe. Daher legt Malibu zur CMT den Malibu Van „edition40“ mit attraktivem Ausstattungspaket auf. Äußerlich durch ein spezielles Signet hervorgehoben, kennzeichnet die Edition eine herausragende Komplettausstattung. Ob Klimaautomatik, Fahrerhaus-Verdunkelungssystem, Fliegenschutzgitter an der Schiebetür, LED-Ambientebeleuchtung oder Matratzen in Siebenzonen-Qualität – das Editionsmodell bringt eine Top-Ausstattung mit. Der Preis für das „edition40“-Sondermodell des Malibu Van beläuft sich auf 1.990 Euro – gegenüber einer Bestellung der Einzelextras ein Preisvorteil von 5.790 Euro für den Kunden.

Außerdem dürfen sich Besucher der CMT auf das limitierte Carthago Sondermodell „edition40“ freuen. Basis ist der chic e-line I 50 LE / LE DA mit Einzelbetten und Raumbad. Der beeindruckende, 7,89 Meter lange Dreiachser wird mit einem speziellen Jubiläumslogo im neuen C-Branding auf der Seitenwand ausgestellt. Käufer des „edition40“-Modells erwartet neben einer umfangreichen Ausstattung ein Preisvorteil von stattlichen 20.000 Euro.

Außen überzeugt das Sondermodell mit eleganten Aluminiumrädern und einer Markise mit LED-Lichtband. Den Fahrer unterstützen unter anderem die Spitzenmotorisierung mit 130 kW (177 PS), das automatisierte Getriebe, das Carthago Mediacenter mit DAB+-Radio und Reisemobil-Navigationsführung. Im Wohnbereich bietet das Reisemobil mit der Wohnwelt „Leder Sand Performance“, einem Tec-Tower in der Küche und zwei LED-Flachbildschirmen im Format 32/24 Zoll Luxus pur. Insgesamt lässt das exklusive Editionsmodell keine Wünsche offen.

Carthago und Malibu: Modelljahrgang 2019 voller Innovationen

Generell kann das Stuttgarter Publikum erstmals den Reisemobiljahrgang 2019 von Carthago und Malibu mit einer Vielzahl von Neuheiten in Augenschein nehmen. Zum Beispiel bei der Premiummarke Carthago den chic c-line „New Generation“, die nochmals leichteren Carthago c-compactline und c-tourer sowie die Erweiterung des einzigartigen liner-for-two zur Modellfamilie – er feierte auf der CMT vor einem Jahr als Einzelmodell seine Weltpremiere. Neu sind Innovationen wie die verschiebbare TV-Wand mit Raumteilerfunktion für Carthago c-line und e-line/s-plus – sie ist zum Patent angemeldet.

Bei Malibu steht unter den Komfort-Vans mit Bad der Malibu Van Charming GT mit integriertem Fahrerhaus und seinem außergewöhnlichen Raumerlebnis im Zentrum. Die neue, große Panoramadachkuppel des Malibu Van GT reicht vom Fahrerhaus bis über die Wohnsitzgruppe und schafft echten Reisemobilkomfort im Format eines Kastenwagens. Bei den Reisemobilen mit Komplettaufbau stehen der superkompakte Malibu I 441 LE mit und ohne Hubbett und die geräumigen Malibu T 490 LE und T/I 500 QB im Mittelpunkt.

Premiere Carthago: chic c-line Face-to-Face, c-compactline Variobad

Erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen ist auf der CMT 2019 der neue Carthago chic c-line I 5.3 QB SL. Sein Face-to-Face-Grundriss mit gegenüberliegenden Längssitzbänken ist die Basis für ein besonders großzügiges Raumgefühl. Messepremiere feiert ebenfalls der schlanke und superleichte Carthago c-compactline I 141 LE mit Längsbetten und dem neuen Variobad mit Schwenkwand. Mit einer Masse in fahrbereitem Zustand von nur 2.920 Kg bietet er eine seriöse Zulassung bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und damit vollen Premiumkomfort auf nur 6,65 Meter Länge.

Premiere Malibu: kürzester und längster Integrierter der Marke

Auch bei Malibu gibt es zwei CMT-Premieren. Da wäre der Malibu I 441 LE. Mit 6,65 Meter Länge und Einzelbetten-Grundriss ist er das kürzeste integrierte Reisemobil der Marke. Den Kontrast dazu bildet der Malibu I 500 QB mit üppigem Queensbett und einem Raumbad: 7,48 Meter lang, fährt hier auf der CMT der längste Integrierte von Malibu vor.

Carthago und Malibu erfahren: TestDrive mit sieben Reisemobilen

Wer zum intensiven Kennenlernen zunächst eine Proberunde auf der Straße drehen möchte, ist beim TestDrive richtig: Für die Besucher steht während der Messe ein komplettes Reisemobil-Quartett bereit. Carthago c-compactline I, c-tourer I, chic c-line I sowie ein chic e-line I XL sind für einen Ausflug vorbereitet. Kundige Carthago Markenbotschafter, alle selbst Reisemobilbesitzer und daher ausgewiesene Praktiker, begleiten die Fahrten und erklären gerne alle Fahrzeugdetails. Aber auch Malibu Reisemobile können von den Besuchern bei einer Proberunde auf der Straße unter die Lupe genommen werden. Zur Auswahl steht während der Messe ein Reisemobil-Trio aus Malibu Van 640 LE, Malibu T 410 DB und Malibu I 430 LE – wie wär’s mit einem Geburtstagsausflug? Interessierte Besucher können sich über die beiden Webseiten für die TestDrives anmelden.

Info: www.carthago.com, www.malibu-carthago.com