Spacecamper Limited: Camping-Allrounder als Sondermodell

Benötigte Zeit zum Lesen
2 Minuten
Bisher gelesen

Spacecamper Limited: Camping-Allrounder als Sondermodell

Dezember 11, 2018 - 19:17
Veröffentlicht in:

Seit zwölf Jahren liefert Spacecamper maßgefertigte Campingausbauten für den VW-Bus. Jetzt bringen die Darmstädter den Spacecamper Limited, basierend auf der Modellreihe Light.

(Foto: Spacecamper)

Vier Modellreihen hat Spacecamper - einer der größten externen VW-Ausbauer in Deutschland - im Programm. Mit variablen Raumkonzepten macht das Team aus Darmstadt aus dem VW T6 je nach aktuellen Anforderungen ein Reisemobil, ein Familienauto, ein mobiles Büro oder einen Transporter - alles in einem. Für die Kunden stellt Spacecamper jedes Fahrzeug individuell zusammen. Ab kommendem Jahr wird es ein festes Ausbaupaket geben. Ein erster Prototyp wurde auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vorgestellt. Zur CMT in Stuttgart tritt der neue Spacecamper Limited im Januar 2019 erstmals ins Rampenlicht, seine Serienproduktion soll im Juni 2019 anlaufen.

Zur Standardausstattung sollen etliche Highlights der Spacecamper und Features von VW zählen, was den Limited im Preis günstiger als eine individuelle Maßanfertigung macht. „Durch die Serienproduktion können wir sparen, ohne bei Funktionalität und Qualität von SpaceCamper Abstriche machen zu müssen“, erklärt SpaceCamper-Geschäftsführer Ben Wawra. „Und die Ausstattung kann sich sehen lassen: Der Limited ist kein Schicki-Micki-Auto, sondern ein robuster Allrounder.“

Die Sonderedition ist mit dem aufstellbaren Schlafdach von VW ausgestattet, das auch im California zum Einsatz kommt. Das Dachbett mit Komfort-Lattenrost hat eine Liegefläche 120 x 200 Zentimeter. Beim Innenausbau überzeugt die patentierte, voll durchladefähige Rückbank von Spacecamper. Sie bietet bis zu drei Personen Platz und verfügt über Isofix-Halterungen für zwei Kindersitze. So können insgesamt bis zu fünf Personen mitfahren.

Die Rückbank steht für den schnellsten Bettumbau und Rückbankausbau auf dem Markt. In einer Sekunde ist sie zum Bett umgebaut, in einer Minute kann eine Person die Rückbank ohne Werkzeug ausbauen. Denn die Rückbank wiegt nur einen Bruchteil der Original-VW-Bank. Bei ausgebauter Rückbank taugt der Spacecamper als Transporter, in dem auch große Gegenstände Platz finden. Schon mit verbauter Rückbank bietet der Limited 800 Liter Ladevolumen, das auch von innen über aufklappbare Bettelemente zugänglich ist. Bei ausgebauter Rückbank wächst das Ladevolumen auf satte 9.000 Liter.

Das Bett reicht über die gesamte Fahrzeugbreite, die Liegefläche misst rund 165 x 205 Zentimeter.

An der Seite bleibt Platz für einen Hängeschrank. Weiteren Stauraum bieten Schubladen unter der Rücksitzbank und ein Schuhschrank neben der Rücksitzbank, der sich nach außen zu einem Tisch aufklappen lässt. Dazu gibt es eine platzsparende Küche mit freischwebendem Klapptisch und eine Kompressorkühlbox.

Weitere Highlights sind die serienmäßig eingebaute zweite und dritte Batterie, mit denen der Camper weitgehend unabhängig von externer Stromversorgung ist. Zusätzlich gibt es einen unter der Motorhaube verbauten Außenstromanschluss. Die Wände im Fahrgastraum sind komplett gedämmt, was für eine gute Isolierung gegen Kälte wie auch gegen Hitze sorgt. Aus zwei Fächern in der Heckklappe lässt sich ein Heckzelt ausfalten. Es bietet zusätzlichen Unterstellraum und Platz für die Dusche, die serienmäßig an Bord ist.

Zur Serienausstattung zählen der 2.0I TDI-Motor nach Abgasnorm Euro 6d-temp mit 150 PS, eine Klimaanlage, die Luft-Standheizung und eine Rückfahrkamera sowie weitere Extras. Für ein Jahr wird der Limited zu einem Preis von 59.900 Euro zu haben sein. Wer mag kann außerdem weitere VW-Optionen dazu buchen – zum Nettopreis. Spacecamper schenken den Limited-Kunden die Mehrwertsteuer.

Info: www.spacecamper.de

CMT Halle Stand 7 / B 71