CMT 2017 live - DCC Sicherheitspreis 2017 geht an Fendt

Benötigte Zeit zum Lesen
weniger als
1 Minute
Bisher gelesen

CMT 2017 live - DCC Sicherheitspreis 2017 geht an Fendt

Januar 15, 2017 - 08:13
Veröffentlicht in:

Die CMT in Stuttgart vom 14. bis 22. Januar 2017 ist die wichtigste Frühjahrsmesse für Reisen, Tourismus und Caravaning. Während der Messe berichten wir täglich über die Neuheiten aus Stuttgart.

Von links: Thomas Kamm (Marketingleiter Fendt), Hans Frindte (Geschäftsführer Fendt), Dieter Albert (DCC-Vizepräsident), Andreas Jörn (DCC-Präsident) und Michael Woltmann (DCC-Vizepräsident). (Foto: jn)

Der Deutsche Camping Club zeichnete die Fendt-Baureihe „Bianco Activ“ mit DCC Sicherheitspreis 2017 aus. „Es kommt auf die Details an“, sagte Andreas Jörn, amtierender Präsident des Deutschen Camping Clubs, in seiner Laudatio am Freitag bei der Preisverleihung in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit der Messe Stuttgart würdigt der Club seit 1999 herausragende Leistungen von Freizeitfahrzeugherstellern. Zum CMT-Auftakt wurde diesmal die Baureihe „Bianco Activ“ aus dem Hause Fendt ausgezeichnet. Das 1970 gegründete Unternehmen stellte mit seinem „Große Fahrt“ 1975 den Urtyp der Alkoven-Reisemobile vor und wurde 2003 erstmals mit dem DCC-Sicherheitspreis geehrt.

Die Jury beeindruckte nach eigener Aussage neben der vorbildlichen Produktion vor allem die hochwertige Verarbeitung der „Bianco Activ“-Serie. Gerade sie ist beim Wohnwagen ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Neben dem hohen Wohnkomfort hätten leicht zugängliche Laderäume, hochgesetzte Betten und geräumige Staukästen überzeugt, so Jörn. „Fendt kann kompakt. Das Gesamtbild stimmt, der Kunde kann sich auf das Produkt verlassen.“

Info: www.camping-club.de, www.fendt-caravan.com