Volle Ladung: Abt e-Transporter mit bis zu 400 Kilometer Reichweite

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Volle Ladung: Abt e-Transporter mit bis zu 400 Kilometer Reichweite

Februar 27, 2019 - 14:07
Veröffentlicht in:

Der neue Abt e-Transporter zeigt sich noch vor Produktionsbeginn erstmals in einer Tuningvariante. Basis für das vollelektrische Fahrzeug aus eigener Entwicklung ist der VW T6. Er wird bei bei ABT e-Line, einer Tochterfirma des Tuners Abt Sportsline, elektrifiziert.

(Foto: Abt)

Abt präsentiert den e-Transporter zum Genfer Auto-Salon im März. Da das Unternehmen offizieller Premium-Partner von Volkswagen Nutzfahrzeuge ist, erfolgt der Vertrieb auch über den Fahrzeughersteller. Die ersten Kunden sollen ihre Fahrzeuge Anfang des dritten Quartals 2019 bekommen. Da passt es gut, dass die Pläne von Volkswagen im Bereich E-Mobilität die Einführung von elektrischen Kleinbussen und Nutzfahrzeugen vorsehen. Dazu arbeiten die Hannoveraner auch mit dem in Kempten ansässigen Audi- und VW-Tuner Abt zusammen. Und der zeigt seinen elektrischen Bus natürlich in vollem Ornat, also mit Aeropaket und 20 Zoll-Rädern. Zu dem Kit zählen ein Frontschürzen- und Frontgrillaufsatz, Seitenleisten, Heckflügel und Heckschürzenaufsatz sowie Abdeckungen für die Endrohrschächte. Eine Angasanlage gibt es nicht, aus naheliegenden Gründen. Der elektrifizierte Bus rollt auf 9,0 x 20 Zoll großen Leichtmetallrädern vom Typ Abt Sport GR, lackiert in „glossy black“ mit grünem Rand. Auf die Alus sind Reifen von Continental in der Dimension 275/35 ZR20 aufgezogen. Angeboten wird das Tuningpaket exklusiv über das Händlernetz von Abt Sportsline.

Angetrieben wird der Abt e-Transporter, der ausschließlich mit langem Radstand geliefert wird, von einem Elektromotor, der es auf eine Leistung von 82 kW /111 PS und ein maximales Drehmoment von 200 Nm bringt. Eine 37,3 kWh großen Batterie soll - bei einem angenommenen Verbrauch von 19 kWh auf 100 Kilometer Fahrstrecke nach NEFZ - eine Reichweite von bis zu 208 Kilometern möglich machen. Da man auch bei Abt weiss, dass vielen Kunden das nicht genügt, soll auch eine größere 74,6 kWh Batterie bestellbar sein. Damit, so heißt es aus Kempten, sind dann bis zu 400 Kilometer Reichweite drin. Der „kleine“ Akku soll an einer CCS-Schnellladestation (40 kW) in 49 Minuten zu 80 Prozent geladen werden können, beim „großen“ Akku dauert es 98 Minuten. Der elektrische Bus von Abt bietet als Transporter ein Ladevolumen von 6,7 Kubikmeter. Außerdem sind, für den Personentransport, Kombi oder Caravelle lieferbar. Abt plant außerdem einen elektrischen Caddy, der bis zu fünf Sitzplätze und 4,2 Kubikmeter Laderaum bieten soll.

Info: www.abt-sportsline.de