CamperClean stellt Reinigungsautomaten vor

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

CamperClean stellt Reinigungsautomaten vor

April 20, 2015 - 19:56
Veröffentlicht in:

Die CamperClean-Station zur vollautomatischen Leerung und Reinigung von Toilettenkassetten ist serienreif. Mittlerweile stehen die Stationen in Deutschland bereits auf 16 Stell- und Campingplätzen.

Eine saubere Sache - der CamperClean Reinigungsautomat. (Foto: Werk)

Welcher Reisemobilist oder Caravaner kennt ihn nicht - den ungeliebten Gang mit dem Fäkaltank zur Entsorgungsstation. Gestank, Fäkalspritzer beim Entleeren und manchmal sogar Reste des Vorgängers machen die Entsorgung wenig angenehm.

Das soll ab jetzt besser werden. Das Unternehmen CamperClean aus dem niederrheinischen Schermbeck hat in mehrjähriger Entwicklungsarbeit einen vollautomatischen Entleer- und Reinigungsautomaten für Toilettenkassetten entwickelt. Das bedeutet, nie wieder die Kassette der Campingtoilette selber entleeren und reinigen! Ohne Gestank oder der Gefahr, dass man mit Fäkalien in Berührung kommt. Die Kassette ist nach der Leerung sowie Reinigung sofort wieder einsatzbereit und mit der richtigen Menge Frischwasser sowie mit ausreichendem und wirkungsvollem Sanitärzusatz auf mikrobiologischer Basis befüllt. 

Die CamperClean Entleer- und Reinigungsstation funktioniert wie eine Auto-Waschstraße.

Der Reisemobilist bringt seine „gefüllte“ Toilettenkassette zur CamperClean-Station. Nach dem Geldeinwurf öffnet sich eine Klappe und die mit Fäkalien gefüllte Kassette wird komplett in das Fach hineingeschoben. Nach Betätigen des Startknopfs werden alle Fäkalien und Verunreinigungen abgesaugt und die Kassette  von innen druckvoll mit Wasser gereinigt. Nach Beendigung der Kassettenreinigung ist diese sofort wieder einsatzbereit und mit der richtigen Menge Wasser und mikrobiologischem Sanitärzusatz befüllt.

Die CamperClean-Station entleert und reinigt alle gängigen Kassettenformate. Die Station erkennt vollautomatisch den jeweiligen Kassettentyp und schützt vor Fehlanwendungen. Eine spezielle Sensortechnik verhindert Verstopfungen, erkennt den Verschmutzungsgrad und passt die Reinigungslogik entsprechend an. Mittels integrierter Einspritzung wird auch der mikrobiologische Sanitärzusatz genau abgestimmt. Zudem ist die Station und ihre Funktionen offiziell zertifiziert nach EN 12729 und DIN EN 1717 der Trinkwasserverordnung. Eine rundum saubere Sache, die der ADAC bereits mit dem „Camping Award 2014“ ausgezeichnet hat.

Laut Herstellerangaben liegen bereits Anfragen aus Dänemark, Norwegen, Österreich, Schweiz und Frankreich vor. Funktionsfähige Stationen wurden bereits in Holland und Großbritannien in Betrieb genommen. Weitere Stationen werden in Spanien, Kroatien und Holland im Mai 2015 installiert.

Info: www.camperclean.de