Juli 2019

Action Mobil (Halle 05/Stand E 05)

Juli 12, 2019 - 19:57
Veröffentlicht in:
(Foto: Werk)

Die österreichischen Experten für Expeditionsfahrzeuge präsentieren auf dem diesjährigen Caravan Salon ein neues Highlight, den Global XRS 7400. Als Basis dient ein MAN TGS mit drei Achsen. Dank Allradantrieb ist er auch für den Einsatz in schwerem Gelände ausgelegt. Eine sanfte Leistungssteigerung auf 630 PS verspricht bis zu zwei Litern Minderverbrauch. Differentialsperren an allen Achsen und eine Längsausgleichsperre bieten beste Traktion und Sicherheit selbst auf schwierigem Terrain. Der relativ kurze Radstand sorgt für eine optimale Wendigkeit.

Thomas Lützel verlässt AL-KO

Juli 11, 2019 - 17:34
Veröffentlicht in:

Der Senior Manager Public Relations sucht neue Herausforderungen

(Foto: Werk)

Wie heute bekannt wurde, verlässt Thomas Lützel die Firma AL-KO zum 31.Juli 2019. Grund dafür ist - nach eigener Aussage - die Suche nach neuen Herausforderungen.

Thomas Lützel startete seine Karriere als Volontär bei der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Anschließend war er in zwei Außenredaktionen tätig, bevor er am Newsdesk für mehrere Zeitungen tätig war.

Das ist ein Grill: FireQ

Juli 03, 2019 - 17:38
Veröffentlicht in:

Der FireQ ist Reisegrill und Feuerschale in einem, gefertigt aus Edelstahl und daher extrem robust. Obendrein ist er durchdacht und schnell aufzubauen.

(Foto: Werk)

Philipp Hartmann und Gerd Rittmann aus Karlsruhe sind nicht nur eingefleischte Offroader, sie leiten zudem die Quantis GmbH, ein Eintwicklungsbüro für Industriedesign. Ihr Anspruch war es, den perfekten Reisegrill zu konstruieren. heraus kam: FireQ. Einfach aufzubauen, leicht zu verstauen und praktisch unzerstörbar sollte ihr Grill sein. In nur drei einfachen Schritten ist FireQ zusammengesteckt. Ohne Fummelei mit Schrauben und Muttern. Denn die gehen unterwegs doch nur verloren. Und: FireQ hat keine scharfen Kanten, an denen man sich schneideen könnte.

Jetzt wird er umweltfreundlicher: Fiat Ducato

Juli 02, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:

Er ist das meistverkaufte Fahrzeug von Fiat Professional: Der Fiat Ducato, der seit 38 Jahren in den unterschiedlichsten Versionen unterwegs ist. Die Ausführungen reichen vom Transporter über den Pritschenwagen und Kleinbus bis hin zur Basis für Reisemobile. Jetzt hat Fiat den Modelljahrgang 2020 vorgestellt.

(Foto: Werk)

Ob der Ducato tatsächlich „das Flaggschiff in der Welt der Freizeitfahrzeuge“ ist, wie Fiat in seiner Pressemitteilung behauptet, darf man durchaus bezweifeln. Schließlich verkauft alleine Volkswagen von seinem California jährlich eine gut fünfstellige Zahl an Exemplaren, nicht gerechnet die Freizeitmobile anderer Hersteller, die auf dem VW Bus aufbauen. Fest steht jedenfalls zweifelsfrei, dass sich der Ducato bei Auf- und Ausbauern sowie bei den privaten und gewerblichen Kunden großer Beliebtheit erfreut.

Hobby produziert den 600.000ten Wohnwagen

Juli 01, 2019 - 07:30
Veröffentlicht in:

Beim Freizeitfahrzeug-Hersteller Hobby aus Schleswig-Holstein ging am letzten Freitag der 600.000te Wohnwagen vom Band.

Ein letzter Check, Test erfolgreich bestanden und schon ziehen die stolzen Hobby-Kollegen in den 600.000ten Wohnwagen vom Band. Ein stolzes Jubiläum für das Unternehmen aus Schleswig-Holstein. Jeden Tag produziert Hobby am Sammsitz bis zu 100 Fahrzeuge, ob Wohnwagen, Reisemobile und Kastenwagen. Jährlich laufen so 13.500 Caravans sowie 2.800 Reisemobile und Kastenwagen vom Band. Dahinter steht ein großes Team. Bis zu 1.250 erfahrene Mitarbeiter am Standort Fockbek sorgen dafür, dass die Kunden sorgenfreie und erholsame Ferien verbringen können.