Oktober 2017

Custom Bus - Business mobil

Oktober 14, 2017 - 07:55
Veröffentlicht in:
Den Custom Bus gibt es mit Flach-, Hoch- und Aufstelldach. (Foto: Werk)

Custom-Bus residiert in Langenhagen bei Hannover. Dort entstehen unter der Leitung von Craig Kammeyer, dem Chef des Unternehmens, individuell gestaltete Camper und Reisemobile auf Basis des Volkswagen T6. Und neuerdings eben auch Bürofahrzeuge. Die lassen sich durch eine große Auswahl an Grundrissen, Oberflächen und Technikpaketen recht individuell gestalten.

Weinsberg und Hobby mit dem Deutschen Fairness-Preis 2017 ausgezeichnet

Oktober 14, 2017 - 07:28
Veröffentlicht in:
Die drei Erstplatzierten: Dethleffs Geschäftsführer Alexander Leopold (4. v.l.), Weinsberg Produktmanager Florian Hopp (5. v.l.) und Hobby Geschäftsführer Holger Schulz (6. v. l .). (Foto: Sebastian Reuter / DISQ / n-tv)

Mehr als 45.000 Kundenmeinungen zu 500 Unternehmen aus 40 Branchen sind die Grundlage für die Auszeichnungen mit dem Deutschen Fairness-Preis 2017. Neben dem diesjährigen Gewinner Dethleffs (wir berichteten) konnten sich Weinsberg und Hobby die Plätze zwei und drei in der Kategorie Wohnmobilhersteller sichern. Dabei lagen die drei Erstplatzierten sehr eng beieinander.

Coco in den Niederlanden zum Caravan des Jahres gekürt

Oktober 13, 2017 - 07:47
Veröffentlicht in:
V.l.n.r.: Dethleffs Geschäftsführer Alexander Leopold, Miranda van Leeuwen, Kommunikationsmanagerin Erwin Hymer Group Niederlande, Bart Haarman von der Dethleffs Importzentrale in Niederlande, Dethleffs Produktmanager Caravan Richard Angerer und Dethleffs Geschäftsbereichsleiter Caravan Benjamin Schaden. (Foto: Werk)

Große Freude im Hause Dethleffs: Auf der niederländischen Caravaning-Messe „Kampeer & Caravan Jaarbeurs“ in Utrecht wurde die Dethleffs Neuheit Coco zum „Caravan des Jahres 2018“ gekürt. Diese Auszeichnung ist eine Initiative des größten Camping-Magazins Europas „Kampeer & Caravan Kampioen (KCK)“ und des niederländischen Camping- und Touristenverbands „ANWB Kamperen“.

Bei Winterreifen-Neukauf auf das ''Alpine''-Symbol achten

Oktober 13, 2017 - 07:32
Veröffentlicht in:
Zukünftig sind nur Winterreifen mit dem ''Alpine''-Symbol (links) zulässig. (Foto: ADAC/Wolfgang Grube)

Der Oktober ist der klassische Monat für den Kauf von Winterreifen. Wer sich jetzt mit über einen Neuanschaffung nachdenkt, sollte neben der Reifenqualität unbedingt darauf achten, dass die neuen Reifen das "Alpine"-Symbol tragen. Das dreizackig mit der Schneeflocke in der Mitte ist dann gesetzlich vorgeschrieben und löst das alte "M+S"-Symbol ab. 

Der Held der Straße im August kommt aus dem Ostallgäu

Oktober 13, 2017 - 07:28
Veröffentlicht in:
Erwin Hindelang rettete eine Autofahrerin aus einem Fluss vor dem Ertrinken. (Foto: Goodyear)

Am 11. August 2017 gegen 16:10 Uhr unternahm Erwin Hindelang, Geschäftsführer eines Autohauses, eine Testfahrt in Stötten. Als er entlang des örtlichen Flusses fuhr, wurde machte ihn eine Passantin auf ein Auto aufmerksam, das von der Straße abgekommen war. Da Erwin Hindelang das verunfallte Fahrzeug nicht sehen konnte, ging er auf die nahe gelegene Brücke. Von dort aus sah er ein Auto flussabwärts treiben. Sofort rannte er los und entledigte sich seiner Kleidung.

Hohe Bußgelder in Italiens Innenstädten

Oktober 12, 2017 - 07:33
Veröffentlicht in:
Das Einfahren in die ''Zona Traffico Limitado (ZTL)'' in Italien kann teuer werden. (Foto: CC0)

Die Innenstadtbereiche vieler Städte in Italien dürfen nicht oder nur eingeschränkt befahren werden. Ausgewiesen sind die Bereiche als „Zone a Traffico Limitato (ZTL)“, in die normalerweise nur Taxen, Busse und Anlieger einfahren dürfen. Dabei können die Zonen auch nur zu bestimmten Zeiten am Tag aktiv sein. Nicht zu verwechseln ist die ZTL mit den Umweltzonen, die es wie in Deutschland gibt.

Das Abenteuer-Mobil

Oktober 11, 2017 - 07:55
Veröffentlicht in:
Bei Behl wird aus dem Jeep ein Offroad-Reisemobil. (Foto: Werk)

Erstmals vorgestellt wurde der Wrangler in der Modellversion JK im Jahre 2006 auf der North American International Auto Show. Der Verkauf startete am 21. April 2007. Der neue Wrangler ist länger – von Stoßstange zu Stoßstange sind es 475 Zentimeter - und mit 1,87 Meter breiter als seine Vorgänger. Er wird in zwei Modellvarianten angeboten. Einerseits als Zweitürer und – mit dem Namenszusatz Unlimited – erstmals auch als Viertürer mit langem Radstand. Der ist um 523 Millimeter gewachsen und misst damit 2.945 Millimeter.

Truma Stiftung spendet 100.000 Euro

Oktober 10, 2017 - 07:44
Veröffentlicht in:
Marion Reger, Ressortleitung Tagespflege, 1. Vorsitzender Franz Pfluger, Geschäftsführer Oliver Westphalen, 2. Vorsitzende Alexandra Schwarz, Truma Geschäftsführer Robert Strauß und Katrin Baron, zuständig für die Truma Stiftung, bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.). (Foto: Truma)

Die Truma Stiftung Renate Schimmer-Wottrich spendet 100.000 Euro für die Nachbarschaftshilfe Vaterstetten e.V. Das Geld kommt einer neuen Tagespflegeeinrichtung in Baldham zugute, in der Senioren und hilfsbedürftige Menschen tagsüber betreut werden. Dazu lässt der gemeinnütze Verein derzeit die ehemalige Pflegefachschule in Baldham komplett umbauen und renovieren. Nach der Modernisierung bietet die Einrichtung zum Jahreswechsel 2017/2018 auf 320 Quadratmetern in hellen, wohnlichen Räumlichkeiten Platz für bis zu 20 Gäste.

Zulassungsrekord von Freizeitfahrzeuge in ersten drei Quartalen

Oktober 10, 2017 - 07:33
Veröffentlicht in:
Der Trend zum Caravaning hält an. (Foto: CIVD)

Im September stiegen die Neuzulassungen von Reisemobilen und Caravans um starke 15,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 3.304 Einheiten. Das dritte Quartal des Jahres schließt mit über 14.000 neu zugelassenen Freizeitfahrzeugen ab – ein herausragendes Plus von 17,5 Prozent und ein neuer Allzeitbestwert. Seit Jahresbeginn wurden in Deutschland über 56.000 Reisemobile und Caravans neu zugelassen (+ 14,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Damit ist 2017 bereits jetzt das stärkste Jahr in der Geschichte der Caravaningbranche.

Seiten