August 2017

Düsseldorf rüstet sich für die weltweit größte Caravaning-Messe

August 03, 2017 - 07:45
Veröffentlicht in:

Auf dem diesjährigen Caravan Salon Düsseldorf von Samstag, 26. August (Fachbesucher- und Medientag am 25. August) bis Sonntag, 3. September 2017, trifft sich die internationale Caravaning-Branche wieder zum Highlight des Jahres. In erstmals 13 Hallen dürfen sich die Besucher auf die weltweit größte Auswahl rund um den mobilen Urlaub freuen.

Auf dem Caravan Salon gibt es wieder viel zu entdecken. (Foto: Messe)

„Caravaning und der gesamte Bereich der mobilen Freizeit erlebt weiterhin einen regelrechten Boom und begeistert unglaublich viele Menschen. Freiheit, Unabhängigkeit, Naturnähe und vor allem die Lust auf unbekannte Regionen und Städte sind die Zutaten, die diese Urlaubsform so faszinierend machen. Die Nachfrage der teilnehmenden Unternehmen war so groß, dass wir unsere Ausstellungsfläche erneut erweitert haben“, sagt Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH.

PremiumCamps erweitern Vorteilskarte auf 16 Mitgliedsplätze

August 03, 2017 - 07:42
Veröffentlicht in:

Die PremiumCamps Vorteilskarte wurde auf 16 Mitgliedsplätze erweitert. Wer fleißig Aufenthalts-Stempel sammelt, wird mit Freiübernachtungen belohnt.

Mit der Vorteilskarte der PremiumsCamps lassen sich Freiübernachtungen ''erschlafen''. (Foto: PremiumCamps)

Der Qualitätsverbund PremiumCamps erweitert seine beliebte Vorteilskarte ab sofort auf alle 16 Mitgliedsplätze. Wie bei einer Kundenkarte wird Treue belohnt. Gäste lassen sich ihren Aufenthalt mit einem Stempel quittieren. Ab fünf Aufenthalten auf verschiedenen Anlagen winken Freiübernachtungen.

Rimor strukturiert sich für 2018 neu

August 02, 2017 - 07:56
Veröffentlicht in:

Seit der Übernahme von Rimor durch die Trigano-Gruppe, sitzen die Italiener wieder fest im Sattel. Alle Versuche im Premiumsegment Fuß zu fassen waren in den vergangenen Jahren nicht vom Erfolg gekrönt. Jetzt wollen sich die Italiener im Einsteigerbereich neu positionieren.

Die Baureihe Europeo besteht 2018 ausschließlich aus Teilintegrierten. (Foto: Werk)

Die Zugehörigkeit zur Trigano-Gruppe eröffnete Rimor nach schwierigen Zeiten neue Möglichkeiten. Gerade in der preissensiblen Einsteigerklasse können bessere Einkaufskonditionen einer großen Gruppe über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Derzeit scheinen die Italiener auf einem guten Weg. Die Abläufe im Werk werden gerade neu strukturiert, um zukünftig die Produktion zu optimieren und so die möglichen Stückzahlen steigern zu können.

Rezension - ''VW Bus und Transporter - Vom Samba-Bus bis zum Multivan''

August 02, 2017 - 07:42
Veröffentlicht in:

Kein Zweifel: Der VW Bus und der VW Transporter sind Kult. Die Fahrzeuge sind klassenlos und - obwohl sie speziell in den älteren Versionen als T1 und T2 mittlerweile richtig teuer gehandelt werden - auch ohne jeden Neid-Faktor.

Randolf Unruh beschreibt den Klassiker von der Entstehung bis zum aktuellen T6. (Foto: Verlag)

Die millionenfach verkaufte mobile Legende taugt nicht nur für Handwerker oder Transportunternehmer, sondern auch als rollende Behausung von Weltreisenden. Und der Bus ist auch - nicht nur im wörtlichen Sinne - das „Transportmittel“ der Hippie-Bewegung und damit ein rollendes Symbol für Freiheit und Abenteuer.

Exploryx Klippspringer - das UNIversal MOtor Gerät als rollendes Wohnzimmer

August 01, 2017 - 07:58
Veröffentlicht in:

Immer mehr Menschen wollen sich in der Zeit des Massentourismus abseits der Routen von Pauschalurlaubern auf ihre eigene Pfade begeben. Neues, unbekanntes und schwer zugängliches Terrain erobern. Für diese Zeitgenossen ist der auf dem Unimog U1550 L aufbauende Klippspringer aus der Exploryx Fahrzeugmanufaktur im Allgäu gedacht.

Exploryx macht aus dem Unimog ein Offroad-Reisemobil. (Foto: Werk)

Peter Köllmayer und sein Sohn Markus, Geschäftsführer von Exploryx, haben jahrelange Erfahrung in der Technik von Fahrgestellen und Aufbauten. Ihre Leidenschaft für individuelle Reisen mit dem Lkw und Rallyes quer durch Afrika brachten die beiden auf die Idee, selbst Fernreise- und Expeditionsmobile zu bauen. Gefertigt werden die Fahrzeuge nun in Isny im Allgäu. Die gelernten Schreinermeister und Fahrzeugbauer machen bei Exploryx alles selbst, von der Konzeption bis zum Ausbau.

Stefan Junker wird neuer CFO der Erwin Hymer Group

August 01, 2017 - 07:22
Veröffentlicht in:

Die Finanzen der Erwin Hymer Gruppe stehen demnächst unter neuer Verantwortung. Stefan Junker übernimmt am 1. September die Aufgaben von Klaus Rudolf.

Stefan Junker (48) ist ab 1. September neuer CFO der Erwin Hymer Group. (Foto: Werk)

Der Aufsichtsrat der Erwin Hymer Group Verwaltungs AG hat Stefan Junker zum 1. September in den Vorstand berufen. Als Chief Financial Officer wird der 48‐Jährige die Bereiche Controlling, Finanzen, Konzernrechnungslegung, Steuern und Rechtverantworten.

Seiten